Connys Welt … oder "higher than heaven" ;-)


echt spannend🙂

Oh Göttin

sarasvati1Heute vor 15 Jahren wurde auf Initiative des Europarates der Europäische Tag der Sprachen eingeführt, der seither immer am 26. September begangen wird. Es wird damit auch die sprachliche und kulturelle Vielfalt Europas gefeiert und soll zur Wertschätzung aller Sprachen und Kulturen beitragen, sowie den Menschen die Vorteile von Sprachkenntnissen bewusst machen.
Es gibt über 200 europäischen Sprachen, davon 24 EU-Amtssprachen und über 60 Regional-/Minderheitensprachen. Dazu werden noch viele weitere Sprachen gesprochen – von jenen Menschen, die aus der ganzen Welt nach Europa gekommen sind.
Unsere Sprache führt zurück auf die Reihe der AhnInnen – bis zu den Wurzeln, in den Mythen oft bis

Ursprünglichen Post anzeigen 608 weitere Wörter


NEBADONIA

hilarionaIhr Lieben: Die Winde des Wandels wehen über die Bewohner der Erde. Es beginnen nun ernsthaft die weitreichenden Reformen an den bisherigen Paradigmen-Strukturen. Deren Abbröckeln und Zerfall machen sich überall bemerkbar, und die Menschen spüren das Versagen dieser alten Strukturen. Da ist es an der Zeit für eine intensive Selbst-Überprüfung eines jeden Menschenherzens. Und die Menschen, die „in sich gehen“, stellen wichtige Fragen. Sie möchten wissen, was eigentlich der Sinn ihres Lebens ist, – warum sie hier auf der Erde sind und was sie eigentlich wissen müssen, um eine sichere Grundlage und einen festen Stand (für ihr Leben) zu bekommen. Für die neu Erwachenden ist dies eine schwierige Zeit, und deshalb ist sehr viel Freundlichkeit und Geduld seitens der bereits Erwachten und Bewussten vonnöten……

Quelle Text und weiter als PDF: hilarion_25-sept-bis_2-okt_2016

Ursprünglichen Post anzeigen


Ja hallo, was ist das denn? Da schicke ich gerade meinen letzten Blog-Beitrag los und schon ploppt ein PopUp auf:

500-beitrage

Na sowas🙂

Mir ist gar nicht aufgefallen, dass ich schon sooooooo viel geschrieben bzw. gepostet habe.🙂

Herzlichen Dank an meine treuen und neuen Follower. Ohne euren ständigen Support und eure netten Kommentare hätte ich vermutlich schon längst die Lust daran verloren.

DANKE!🙂

 


 photo Restsommer_zps85fmg1bi.jpg

So, ihr Lieben🙂

Ich möchte euch mal zeigen, wo ich gerade diese Texte tippe. Ich sitze in der Sonne (bzw. eher im Schatten, damit ich etwas lesen kann) vor unserem Haus. Wir wohnen im letzten Haus einer Sackgasse. Hier ist es total ruhig. Vor und hinter dem Haus ist alles grün – weite Wiesen, Haselnussbäume hinterm Haus und vorne eine eingezäunte Wiese, die von Bäumen, Büschen und Sträuchern umsäumt ist. Direkt vor meiner Balkontür ist eine kleine Zypressen-Wand, die mich vor neugierigen Blicken der Leute, die auf unserem kleinen Parkplatz parken, schützt.

Ihr wundert euch, dass ich von einer Balkontüre schreibe, aber nicht auf meinem Balkon sitze? Naja – wir haben keinen Balkon. Nur eine Türe mit einem halben Gitter davor. Für einen Balkon hat die Wohnungsgesellschaft in unserer Häuserreihe damals nicht gesorgt. Die Querblocks auf unserer Straße, die nach hinten zeigen, haben Balkons bzw. eine große Terrasse. Aber das soll ja alles schon seit zig Jahren geändert und renoviert werden. Jetzt munkelt man sogar, dass die Häuser abgerissen werden und auf den Flächen neue, seniorengerechte Wohnungen entstehen sollen. Das erste Haus unserer Siedlung ist schon dem Abriss zum Opfer gefallen. In diesem Haus hatte ich meine erste, eigene Wohnung. Winzig klein – 45 qm – nur ein großes Zimmer mit einem Kochverschlag und sehr dünnen Wänden. Da hab ich es auch nur ein Jahr ausgehalten. Die Nachbarn waren einfach zu schlimm. Selbst mein Hund ist damals in dieser Wohnung durchgedreht.

Wer Interesse daran hat und mal sehen möchte, wie ein Hochhaus von einer Maschine „abgefressen“ wird, kann sich HIER das Videotagebuch des Abrisses ansehen. Ich hab mir das vor 7 Monaten auch online angesehen, weil man ja keine Zeit hat, die ganze Zeit vor dem Abbruchhaus zu stehen. Das war schon ein komisches Gefühl, als sich Spuren meiner Vergangenheit unwiederbringlich aufgelöst haben. Da bin ich schon das eine oder andere Mal ein bisschen sentimental geworden. Wie jung ich damals war – gerade in der Ausbildung. Mittlerweile steht auf der Fläche schon wieder ein neues Haus mit seniorengerechten Wohnungen, das fast komplett fertig ist. Theoretisch könnte ich da ja ab dem nächsten Jahr wieder einziehen. Allerdings sind die Mieten für mich unerschwinglich geworden. Leider! So eine schöne, großzügige Neubauwohnung mit Balkon und offener Küche und Aufzug würde mir schon gefallen.

Jetzt hab ich es besser. Die meisten Nachbarn in unserem Sechs-Familien-Haus sind nett und wir haben ein gutes Verhältnis. Zwei Wohnungen stehen leer. Hier stört es auch niemanden, wenn ich JOHNNY LOGAN laut aufdrehe und mitsinge.😉 Vielleicht sind alle so großzügig, weil jeder seine eigenen Macken hat und es in jeder Familie mal laut zugeht. Da sind wir tolerant – schließlich weiß man dann, dass die Nachbarn im Hause sind.😉

Nachbarn habe ich jetzt auch – während ich schreibe.

Finde die Spinne😉

 photo finde die spinne1_zpsvsi4jqmm.jpg

Da ist sie🙂

 photo finde-die-spinne2_zpsn167jdlr.jpg

Sie hängt VOR der Wand. Übrigens: das ist meine „Balkontüre“ ohne Balkon.😉

 photo finde-die-spinne3_zpshsso9sc7.jpg

Und eine hängt noch in luftiger Höhe in ihrem Netz vor den Zypressen.

 photo finde-die-spinne4_zpsv3xy7hn0.jpg

Das ist Herbst. Schön ist es, wenn am frühen Morgen die Spinnennetze mit Tau bedeckt sind und in der Morgensonne funkeln.

Solange sie nicht in der Wohnung oder nah bei mir sind, mag ich Spinnen. Faszinierend, welche filigranen und doch stabilen Gebilde sie bauen können.

Ich hoffe, ihr habt einen schönen Tag und oft die Möglichkeit, von der Sonne in den Schatten zu wechseln. In manchen Ecken Deutschlands ist es ja schon seit 4 Wochen durchgehend heiß, hab ich gehört. Wir haben Glück, denn hier wechselt das Wetter immer. Morgens bewölkt, in der Nacht Tau oder leichter Regen und am Mittag wieder heiß oder auch mal bedeckt. So kann man es aushalten.

Liebe Grüße

Conny


Dosenfutter - connys low carb photo Dosenfutter_zps8lfzsnfd.jpg

Freie Auswahl zum Frühstück. Chia- und Leinsamen sind auch noch dabei. Trockenpflaumen und exotische Trockenfrüchte mit Kokos und ein Tütchen Bio-Haferknusper (nicht im Bild) runden die Auswahl ab. Die setze ich aber meistens nur als kleines Topping für Joghurt und Quark ein.

Unser Lieblings-Drink ist vom ersten Tag an der mit dem blauen Deckel von dm (das gesunde Plus – Diät-Vitalkost Vanilla).

Die anderen schmecken uns nicht so wirklich, waren aber mal einen Versuch wert.


 

Herbst - connysblog.wordpress.com photo Herbst_zpskwqm8kiq.jpg

Heute ist der Herbst bei uns eingezogen. Das bedeutet, dass wir heute zum ersten Mal in diesem Jahr Kürbis zubereitet haben. Wie ich ja bereits erwähnt habe, konnte ich in der letzten Woche beim Bauern nicht an den leuchtenden Kürbissen vorbeigehen, ohne direkt drei Stück zu kaufen.😉

Und da es heute wieder so richtig sommerlich warm wurde, habe ich mal ausprobiert, ob man Kürbis auch grillen kann. So wanderte der Hokkaido-Kürbis zusammen mit Mini-Bifteki  und einem frischen Maiskolben für jeden auf unseren Teppan-Grill. Den Kürbis habe ich vor dem Grillen mit etwas Chilli- und Knoblauch-Öl beträufelt und die Maiskolben mit Butterschmalz bestrichen. Das Ergebnis: Ja, das klappt ganz wunderbar und war sehr, sehr lecker.🙂

Mini-Bifteki mit Kürbis und Tomaten photo Mini-Bifteki mit Kuumlrbis_zpssn6tkvjw.jpg

Eine Grilltomate mit etwas frischem Basilikum rundete das Essen hervorragend ab. Als Dip für den Kürbis haben wir uns etwas Kräuter-Frischkäse genommen.

Das werden wir auf jeden Fall öfter machen.

Ich hab da mal was vorbereitet …😉

Kürbis - connys low carb photo Kuumlrbis_zps342ifinc.jpg

Wie sieht es bei euch aus? Mögt ihr Kürbis auch so gerne?

Wenn ihr tolle Kürbisrezepte habt, würde ich mich riesig freuen, wenn ihr sie mit mit teilt, denn so oft habe ich Kürbis bis jetzt noch nicht auf dem Speiseplan gehabt. Für neue Ideen bin ich immer offen🙂

Ach ja: Zum Frühstück hatten wir einen Eiweiß-Drink. Zum Mittagessen haben wir uns eine kleine Flasche Schokomilch (0,2 % Fett) geteilt. Das passte prima zum Kürbis. Als Nachtisch gab es 5 Eiskonfekt für jeden.🙂 Lecker🙂

Liebe Grüße

Conny


Am Sonntag gab es zum Frühstück wie immer einen Eiweiß-Drink.

Dann hatte ich meine Freundinnen am Telefon. Und wenn wir einmal anfangen – das kann dauern.😉 Kennt ihr das oder gehört ihr eher zu den Leuten, die wenig telefonieren?

Als meine Ohren dann zu glühen angefangen haben, wurde es Zeit fürs Mittagessen (eigentlich war es da aber schon später Nachmittag😉 ).

Heute habe ich den Rest der Hähnchenbrust von gestern gebraten. Dazu gab es einen gemischten Salat, bestehend aus Eisbergsalat, roter Spitzpaprika, einer Tomate und etwas jungem Gouda. Auf dem Teller ist nur ein Teil davon. Die große Schüssel mit dem Salat habe ich nicht fotografiert.

Hähnchenbrust mit Salat - connys low carb photo Haumlhnchenbrust mit Salat_zpsucdi0nop.jpg

Den Salat habe ich in weiser Telefonitis-Voraussicht schon am Vormittag vorbereitet und brauchte dann nur noch die Soße dazugeben. Und dabei ist mir ganz spontan ein neues Rezept eingefallen, welches ich euch nicht vorenthalten möchte. Wir sind davon so begeistert, dass das für eine Weile unsere neue Lieblings-Salatsoße sein wird. Ich hab mir das direkt in mein kleines Rezeptbuch notiert, damit ich das nicht wieder vergesse.🙂

 photo Rezept Salatsosse_zpszvlctk16.jpg

Als Abendessen haben wir den restlichen Salat und gegessen. Mehr Hunger hatten wir nicht.

Der-Fitness-Coach

Der Blog rund um das Thema Fitness, Ernährung und Lifestyle!

Zurück ins Leben!!

Abnehmen, Sport und mein täglicher Wahnsinn !!

Panineros Kaleidoskop

Wer schlanker werden will, muss leiden. Aber der Spaß darf nicht zu kurz kommen, sonst kommt das Leben zu kurz.

aufgegabelt _ Foodblog & Reiseblog

aufgegabelt - Mehr als ein Foodblog

Chaos rund um die Uhr :-)

Verrückt, aber manchmal zu ernst; fröhlich und nur selten traurig - aber immer chaotisch! Das bin ich!

littlenecklessmonster_food

Food & Travelblog _"Das Geheimnis des Erfolges ist anzufangen."

schlank mit verstand

gesund abnehmen mit leckeren Rezepten, low carb und Powerfood

Gedankensprünge

Abseitiges und Naheliegendes aus meinem Alltag

vegetable & fruits

vegetarisch kochen - leicht gemacht

Der Doktor ohne Doktor

Gedanken und Geschichten aus dem Leben eines Kassenarztes

Liebe - Isst - Leben

Ein Blog von Your Destiny Blog Consulting

– fadegrad

Wir treffen oft, ich schwör!

%d Bloggern gefällt das: