Connys Welt … oder "higher than heaven" ;-)

Beiträge mit Schlagwort ‘Freunde’

JOHNNY LOGAN in Dublin im September – und was Freunde spontan arrangieren <3


Ich bin im Moment völlig von den Socken und irgendwie sprachlos über das, was meine Freunde (ihr wisst, wen ich meine ❤ ❤ ❤ ) versuchen, möglich zu machen. Es war eigentlich geplant, dass ich mit meinen beiden Freundinnen und meiner Tochter im September zusammen nach Irland reise, weil JOHNNY LOGAN dann sein 30-jähriges Hold-me-now-Jubiläum feiert. Es ist einer meiner größten und längsten Träume, ihn in seiner Heimat (speziell in Dublin) live zu erleben. Die Tickets für das Konzert am 1. September haben wir bereits im letzten Jahr gekauft. Und am 2. September wollten wir dann gemeinsam den 25. Geburtstag meiner Tochter in Irland gebührend feiern. Für alles andere (Anreise, Übernachtung, Verpflegung usw. ) – so dachte ich – würde sich irgendwie ein Weg finden.

Obwohl ich mich unglaublich bemüht habe, etwas zurückzulegen, hat das nicht geklappt. Es kam immer irgendwas dazwischen und fraß meine ohnehin knappen finanziellen Mittel wieder auf. Und so hatte ich mich damit abgefunden, dass ich diese Dublin-Reise für mich abhaken konnte. Es sollte wohl nicht sein und ich kann leider nicht über meinen Schatten springen. Was nicht geht, geht halt nicht.

Das musste ich leider vor einer Weile auch meinen Freudinnen gestehen. Aber anstatt sich damit abzufinden, hatten sie eine umwerfende Idee, die mich immer noch sprachlos macht. Zuerst habe ich das gar nicht haben wollen, habe mich dagegen gewehrt, weil mein kleines Ego sich nicht für wertvoll genug dafür gefunden hat. Aber mit Hilfe meines phantastischen und mich immer am richtigen Punkt erwischenden Therapeuten habe ich schnell ausgearbeitet, dass ich mich da nicht querstellen sollte, weil ich für andere ebenfalls so etwas machen würde.

Und so kam es dazu, dass meine Freundinnen dieses für mich in die Wege geleitet haben. Ich weiß nicht, ob es klappt – habe nicht ansatzweise eine Ahnung, ob irgendjemand da überhaupt mitmachen würde/wird. Aber ich lasse es jetzt auf mich zukommen. Vielleicht klappt es ja dann doch noch mit JOHNNY in Dublin …? Zumindest besteht jetzt für mich wieder Hoffnung. Und schon alleine DAFÜR danke ich euch. ❤

***

Und das schrieben sie in der vergangenen Woche für alle Johnny-Logan-Fans in unserer Gruppe auf facebook:

Liebe JL Fans,
wir wenden uns heute mit einem ganz besonderen Herzensanliegen an euch. Wie einige von euch wissen, geht es unserer lieben „Gruppenchefin“ Conny seit Längerem finanziell nicht sehr gut und ihr großer Traum, Seán einmal live in Dublin zu erleben, droht leider aus diesem Grund und wegen außerplanmäßiger Zwischenfälle zu zerplatzen. Unser liebes Gruppenmitglied Monika Burg hatte die fantastische Idee, eine Sammelaktion für Conny zu starten. Vielleicht sind ja einige von euch bereit, einen kleinen Beitrag zu spenden, um ihr die Kurzreise zu ermöglichen. Jeder Euro zählt! Wir hoffen, so ihre Flüge und Unterkunft finanzieren zu können. Über den folgenden Link gelangt ihr zur Spendenaktion:
https://www.leetchi.com/c/reise-von-conny-s-20786614
Die Verwaltung der Spenden übernimmt Bianca Strunk. Wer nicht über die Spendenseite gehen, sondern lieber mit PayPal zahlen möchte, kann dies bitte direkt an *** tun. Dort bitte bei der Zahlung „Geld an Familie und Freunde senden“ auswählen und eine kurze Notiz mit „Conny“ hinzufügen. Am Ende der Sammelzeit  wird Conny die Gesamtsumme beider Plattformen abzüglich der Gebühren zur Verfügung gestellt.
Wir bedanken uns schon einmal ganz herzlich im Voraus bei allen, die Conny unterstützen wollen. Wir wissen aus Erfahrung, wie mitfühlend und großzügig Fans sind, wenn es darum geht, anderen Fans aus der Not zu helfen und wir hoffen so sehr, dass durch diese Aktion für einen der treuesten Johnny Logan Fans ein ganz großer Wunsch in Erfüllung gehen kann.
Alles Liebe,
Euer JL 4ever Team 💚
🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀🍀
Dear JL fans,
we’re reaching out to you all today with a matter very close to our hearts. As some of you know, our dear „head of fan group“ Conny has been really struggling financially for quite a while and it now seems that due to unforeseen circumstances her biggest dream to see Seán perform in Dublin can’t be realised as it’s just impossible for her to afford the trip. Our dear group member Monika Burg had the amazing idea to start a fundraising campaign for Conny. Maybe some of you are willing to support her and donate towards her trip. Every Euro counts! We’re hoping to be able to finance her flights and accommodation that way. The following link will take you to the donation site:
https://www.leetchi.com/c/reise-von-conny-s-20786614
Bianca Strunk will take care of money management. For those of you who don’t want to donate via the fundraising site but prefer PayPal can send their donations directly to ***.  Please choose „send money to family and friends“ and leave the note „Conny“ when making your payment. After the campaign has finished Conny will receive the complete amount from both platforms deducting fees.
Thank you so much in advance from the bottom of our hearts to everyone who wants to support Conny. We know from experience how caring and generous fans are when it comes to helping other fans in emergencies and we so hope this will help one of the most loyal Johnny Logan fans to make her dream come true!
All our love,
The JL 4ever Team

***

Den Link zu paypal habe ich für diesen WordPress-Beitrag auf Wunsch aus dem Text entfernt. Dieser kann aber per Privatnachricht nachgefragt werden.

 

 

Mein 51. Geburtstag


Jetzt ist es soweit. Wer hätte das gedacht?

Zack bumm – ist die 50 weg und die 51 da. Yeah 🙂
Die 50 war super, ich habe viel erlebt, gelernt, genossen und war sogar in Irland 🙂

Und die 51 fängt ganz toll an:

Meine Tochter hat  nun mit mir die letzten Sekunden gezählt und dann in meinen Geburtstag reingefeiert. Vorher haben wir uns noch in den letzten 5 Minuten gegenseitig in den April geschickt 😀

Dann habe ich das Päckchen von Bibi hervorgeholt, die tolle und herzliche Karte gelesen und dann ganz neugierig das Paket aufgemacht.

Und was war drin?

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHH

 

 photo DSC_0384_zpskio7oqtt.jpg

Das ist ein ganz spezieller Duft. Erinnert mich ganz heftig an jemanden, der aus Irland kommt – ist also irgendwie ein ganz spezieller irischer Duft *lach*. Und Bibi hat mir diesen UMWERFENDEN Duft geschenkt.

Jetzt dürft ihr 3 x raten, wonach ich gerade dufte *strahl*

Ist das Wahnsinn!!!!!! Ich freu mich so!!! Danke, liebe Bibi!

 

Und von der lieben Marie-Theres habe vorab schon mal ein kleines Video von meiner Karte geschickt bekommen. Darüber freue ich mich auch sehr. 🙂 Danke, liebe Marie-Theres.

Geburtstagsüberraschungen


 photo DSC_0373_zpslsv3l4yy.jpg

Ein toller gelber Strauß von meiner allerbesten Tochter (Gelb ist meine Lieblingsfarbe!)

Eigentlich …

wollte ich morgen mit meiner Tochter und meiner Schwester schön lecker in einem kleinen, gemütlich Irish Pub essen gehen. Der Tisch war längst gebucht und soweit alles klar. Da habe ich mich schon seit Wochen drauf gefreut.

Leider hat diese blöde Grippe uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Fieber und der Husten halten sich hartnäckig. Daher blieb mir gestern nichts weiter übrig, als den Termin abzusagen und den Tisch freizugeben. Ich muss ja nicht noch weitere Leute anstecken. Und somit fällt unsere kleine Mini-Geburtstagsfeier erstmal ins Wasser. Wir werden das aber nachholen, sobald es möglich ist.

Heute morgen, nachdem ich beim Arzt unsere Versicherungskarten abgeholt habe, hat mich dann der Briefträger mit einigen Päckchen sehr überrascht.
 photo DSC_0381_zpsvblkmbmt.jpg

Ein grooooooßer Karton ….. verspricht einen lieben Geburtstagsgruß

 

 

 photo DSC_0378_zpsgefa19xd.jpg

… von meiner lieben Freundin Petra 🙂 Ein wunderschönes Geburtstagsherz mit roten Rosen. Traumschön 🙂

 

 photo DSC_0370_zpsrgg9px1k.jpg

Auf der größten Rose steht in Goldschrift „Zum Geburststag“. Sowas hab ich vorher noch nie gesehen. Toll! 🙂

 photo DSC_0379_zpszsqhaqzv.jpg

Und leckere Pralinen sind auch dabei  🙂

 

 photo DSC_0380_zpsf587qxic.jpg

Und was ist das? Ich bin soooooo gespannt …. was meine liebe Freundin Bibi mir geschickt hat. 🙂 Aber das darf ich ja erst morgen aufmachen.

 

Ihr Lieben!

Ihr habt mich soooo überrascht mit euren Geschenken. Damit hab ich gar nicht gerechnet. Bin zwar ein wenig blass um die Nase, aber ich hoffe, dass ihr erkennen könnte, wie sehr ich mich darüber freue,  dass ihr an mich gedacht habt. (Vier Wochen Fieber in den letzten fünf Wochen sind nicht spurlos an mir vorbei gegangen.)

Ich hab euch so lieb! Danke für eure Freundschaft, die schon so lange hält und unkaputtbar ist! 🙂

Eure Conny

 

Japanischer Schweinebauer zeigt der Welt, wie Schweine behandelt werden sollen


Tiere können Freunde sein

das Erwachen der Valkyrjar

pig-guy-1
Ein Schweinezüchter in Japan wärmt Herzen auf der ganzen Welt, dank seiner Fotosammlung, die sein Leben mit rund 1’200 Schweinen dokumentiert.

Ob es die Ferkel Pflege ist, ein Nickerchen mit den Sauen, oder ein Ständchen für seine Tiere mit der Gitarre, das ist ein Landwirt, der mit Herz und Seele dabei ist und es liebt, von seinen Tieren umgeben zu leben.

Die Fotosammlung wurde als Buch mit dem Titel ”Buta to Otchan”, oder ”Pigs and Papa” veröffentlicht.

91bG1ZM-gtL._SL1500_
Diese Fotos sind entstanden, in einem Zeitraum von mehreren Jahren durch Yamaji Toshiteru, einem ehemaligen Stadtverwaltungs Mitarbeiter, welcher durch Eigenverlag des Buches, den 13. Japanischen Self-Puplishing Award gewann.

Toshiteru hält die Magie von Otchan’s langsamen und friedlichen Leben auf Fotos fest und zeigt uns das starke Band, dass sich zwischen Mensch und Tier entwickeln kann.

pig-guy-2

Einen Haufen Zeit verbringt Otchan mit seinen Ferkeln, damit sie gesund und gut ernährt werden.

pig-guy-7pig-guy-3

pig-guy-12

Während anderen Zeiten…

Ursprünglichen Post anzeigen 73 weitere Wörter

Rezept: Connys türkischer Schokokuchen


Auf besonderen Wunsch:

Mein Rezept für einen super leckeren türkischen Schokokuchen 🙂

4 Eier
1 Glas Milch
2 Gläser Zucker
2 Vanillezucker
1 Glas Sonnenblumen-Öl

mit dem Mixer verrühren. Ein Glas von dieser Mischung beiseite stellen. Dann

2 Gläser Mehl
1 Päckchen Backpulver
4 EL Kakaopulver (das echte, dunkle – keine Getränkepulvermischung)

dazugeben und gut verrühren.

Den Teig (ohne das Extra-Glas) in eine viereckige Auflaufform geben (für ein Backblech ist es zu wenig Teig, das wird nichts).

Gute 45 Minuten bei 175 °C backen (die Zeit zählt erst, wenn der Backofen heiß ist). Sofort nach dem Backen das zur Seite gestellte Glas mit der 1. Mischung über den Teig gießen. Das wird die Schokoglasur. Sie zieht in den heißen Kuchen ein. Keine Angst, er wird nicht matschig davon.

Kuchen abkühlen lassen und dann aufschneiden.

Guten Appetit 🙂

P.S: Ich nehme immer die normalen Gläser, ca. 150 ml. Die Größe der Gläser spielt aber keine Rolle. Je größer die Gläser, umso mehr Teig wird es. Es muss jedoch für alle Zutaten dann ein gleich großes Glas sein.

 

Der 100. Artikel


Kaum zu glauben, aber wahr! Das ist schon mein 100. Blogartikel.

Als ich mit diesem Blog angefangen habe, sollte es nur ein paar kleine Infos über Johnny Logan geben. Mittlerweile ist diese Webseite meine ganz persönliche Homepage geworden, die euch in 100 Beiträgen schon so einiges von mir und meinen Gedanken gezeigt hat.

Ich merke, dass mir das Schreiben sehr gut tut. Damit habe ich gar nicht gerechnet. Sehr lange hatte ich viel Angst davor, meine Gedanken aus mir heraus zu lassen. Meine Finger haben sich einfach geweigert, etwas aufzuschreiben – am PC ebenso wie mit Stift und Block.  Diese Blockade hatte ich schon in der Jugend und während meiner Ausbildung (ich bin wegen dieser Blockade 5 x durch die Stenoprüfung gefallen, weil ich nicht mal mehr meinen Namen schreiben konnte und habe sie dann, als ich aufgegeben habe und ein LMAA-Gefühl hatte, mit 1 geschafft). Ich hatte oft Angst vor dem, was ich lese und erkenne, wenn ich Problemlisten schreibe. Ich hatte Angst davor, Schwäche zu erkennen und zu zeigen und dadurch böse verletzt zu werden.  Die Angst ist noch nicht verschwunden und taucht oft ohne Vorwarnung wieder auf und lässt mich geistig und körperlich völlig unbeweglich  versteinern. Das Einzige, was sich dann in mir noch bewegt, ist das Herzrasen bis zur Schädeldecke.

Vielleicht hilft mir das Schreiben irgendwann, auch in anderen Bereichen offener zu werden. Manchmal würde ich so gerne etwas sagen, aber dann verlässt mich der Mut, weil ich nicht aufdringlich sein will. Manchmal drängt mein Herz und mein Gefühl sehr intensiv und schmerzhaft danach, mein Türen weit zu öffnen und Einladungen auszusprechen (und seien sie noch so harmlos), aber im Alltag ist immer noch eine hohe Mauer da, die zwar bereits einige Fenster hat, aber noch so gut wie undurchdringlich ist. Ich komme leicht mit Menschen ins Gespräch und alles läuft gut, solange diese Gespräche VOR der Mauer ablaufen.

Meine sehr gut funktionierende Maske der immer starken, immer belastbaren und fröhlichen Frau sollte lange Zeit unangetastet bleiben. Nur ganz wenigen Vertrauten habe ich ein wenig Einblick gewährt.  Alle anderen sehen ein Lächeln und hören ein „Es geht mir gut.“

Das Aufschreiben meiner Gedanken, Ängste, Glücksmomente, Lösungsversuche und Verwirrungen aller Art ist ein guter Weg geworden, meine Gedankenkreisel loszulassen. Das klappt nicht immer, aber doch oft sehr gut. Ich habe nicht angefangen zu schreiben, damit ihr etwas zum Lesen habt, sondern um den Druck aus meinem Kopf und meinen Gefühlen zu lassen. Mittlerweile ist mir der Austausch mit euch sehr wichtig geworden, um die eigene Einseitigkeit zu überwinden und über meinen eigenen Tellerrand zu schauen. Ich lerne immer noch sehr gerne dazu und bekomme davon im Moment einfach nicht genug. Jeder Kommentar von euch und jede Meinung öffnet mir neue Einsichten und lässt mich auch immer mehr von mir erkennen.

Herzlichen Dank für euer Folgen, eure Ermutigungen, Beiträge, eMails, Kommentare (auch auf Facebook) und Anregungen zum Umdenken und Blickrichtung-Ändern.

Ohne euch wäre ich nie so weit gekommen!

Und es geht weiter! 😉

Danke.

 

JOHNNY LOGAN – „the irish connection 2“ – CD-Bestellung


Liebe Freunde und Fans von Johnny,

da ich bereits einige mails und Nachfragen von euch bekommen habe, wo man die neue CD „the irish connection 2“, die am 28. Dezember 2012 in Norwegen erschienen ist, bestellen kann, muss ich euch leider mitteilen, dass ich das auch noch nicht genau weiß. Ich habe aber Anfragen an Freunde nach Norwegen geschickt und hoffe, bald mehr dazu sagen zu können.

Sobald ich weiß, wo wir die CD bestellen können, werde ich es euch hier mitteilen. Bis dahin brauchen wir noch etwas Geduld – es sei denn, jemand von euch kann mir spontan weiterhelfen.  😉

In vielen Gruppen (oder Managements) gibt es ungeheuer viel Geheimniskrämerei und nur die „harten Insider“ bekommen Infos über neue Termine, Fotos usw.  Und wenn sie untereinander etwas freigeben, machen sie das u.a, um herrlich beweihräuchert werden zu können. Ich finde das total bescheuert und glaube, dass es für alle besser ist, wenn wir die Informationen, die wir haben, miteinander teilen. So hat jeder etwas davon und muss nicht stunden- oder tagelang im Internet recherchieren.  Vielleicht ergeben sich daraus auch neue Freundschaften oder weitere zwanglose, lustige Treffen auf Konzerten oder privat. Bis jetzt hat das jedenfalls ganz wunderbar geklappt und ich bin froh, euch gefunden zu haben.

Liebe Grüße

Conny

Seelenliebe

Körper, Geist und Seele im Einklang

Dr. Polytrauma

Privatsprechstunde

dermannindir.wordpress.com/

Joe-Cliff ---Dating / Beziehungs / Persönlichkeitsentwicklungs- Coach für Männer

Misuriana bloggt

(M)Eine Reise

Vitamin Erfolg

Academy für deine Charakterentwicklung

Mein praktisches Jahr

Gedanken, Eindrücke und Sorgen einer PJ-Studentin

Lieschen Müller gärtnert

Lieschen Müller gärtnert und kocht Suppe draus.

kaffeeundkekse

Alltagsrezepte und mehr

Christin im Abenteuer

Ein Schritt nach dem anderen in die große, weite Welt

Der-Fitness-Coach

Sport | Fitness | Ernährung | Lifestyle

Andrea wird fit!

Mein Start in ein neues Leben!

Panineros Kaleidoskop

Wer schlanker werden will, muss leiden. Aber der Spaß darf nicht zu kurz kommen, sonst kommt das Leben zu kurz.

aufgegabelt _ Vegetarischer Foodblog & Reiseblog

aufgegabelt - Mehr als ein Foodblog

Chaos rund um die Uhr :-)

Verrückt, aber manchmal zu ernst; fröhlich und nur selten traurig - aber immer chaotisch! Das bin ich!

littlenecklessmonster_food

Food & Travelblog _"Das Geheimnis des Erfolges ist anzufangen."

%d Bloggern gefällt das: