Connys Welt … oder "higher than heaven" ;-)

Beiträge mit Schlagwort ‘Japanisch’

Aubergine und Omelett


Hallo ihr Lieben 🙂

Heute war das Wetter ja wieder super, oder? Da muss man doch einfach die Sonne genießen, wenn man kann. 🙂 Die Mücken fanden das wohl auch, denn sie haben mich total zerstochen. Vielleicht wollten sie mich auch einfach nur küssen. Ich sehe nun aus wie ein Mücken-Lunch-Paket – besonders im Gesicht *grmpf* Gegen die ganz winzigen Minimücken bin ich allergisch, da fange ich direkt an zu blühen wie ein Strauß Sommerblumen. Manno, das brauche ich gerade gar nicht. Hoffentlich ist das morgen wieder weg. 😦

Vom Mücken-Mahlzeiten-Plan „Conny“ geht es jetzt wieder zu „connys low carb“. Heute wieder mit etwas mehr carb. 😉

Frühstück
Diät-Drink Vanille

Zwischenmahlzeit (wir haben wieder Karten gespielt und da passt das so gut 🙂 )
30 g Chips pro Person

Mittagessen
Aubergine und Rindfleisch japanische Art. Dazu habe ich die Aubergine in Längsrichtung in max. 1 cm große Scheiben geschnitten. Dann habe ich sie kurz durch etwas fertige Teriyaki-Soße gezogen, die ich auf einen tiefen Teller geschüttet habe. Das Fleisch habe ich dann in der restlichen Soße ein paar Minuten mariniert. Dann habe ich alles zusammen gegrillt und anschließend mit geröstetem Sesam bestreut. Eigentlich machen wir die Teriyaki-Soße auch gerne selbst, aber ich habe leider momentan nicht alle Zutaten im Haus.

Als Beilage dazu hatte ich noch 2 frische Maiskolben, die ich gebuttert und ebenfalls auf den Grill gelegt habe. Diese haben natürlich etwas länger gegrillt und sind deshalb auch nicht auf dem Foto zu finden. 😉

Gegrillte Auberginen und Rindfleisch japanisch connys low carb photo DSC_0139_zpssgisnqll.jpg

Wir nehmen gerne die Teriyaki-Soße von Kikoman, weil die uns einfach am besten schmeckt. Das Blech steht vorübergehend als Spritzschutz hinter dem Grill. 😉

Teriyaki-Soße connys low carb photo DSC_0140_zpsfvqdtwea.jpg

Zwischenmahlzeit
Sandwich-Eis in der Sonne genossen 🙂

Abendessen
Omelett bzw. Rührei mit Tomaten, Zwiebeln und Feta

Ich hab da mal was vorbereitet 🙂

Tomate, Zwiebeln und Feta connys low carb photo DSC_0141_zpsque0ifp5.jpg

Rührei mit Tomate, Zwiebeln und Feta
Rührtei mit Tomate, Feta und Zwiebeln connys low carb photo DSC_0142_zps2walq1sx.jpg

Omelett mit Tomate, Zwiebeln und Feta
Omelett mit Tomate, Feta und Zwiebeln connys low carb photo DSC_0143_zpsirwxwvp3.jpg

Zwischenmahlzeit
100 g Cantaloupe-Melone

Das war’s für heute mit den Mahlzeiten. Insgesamt liegen wir bei ca. 810 kcal pro Person. Finde ich super! 🙂

Also dann – bis morgen. Und macht das Beste aus der Nacht  🙂

Liebe Grüße

Conny 🙂

 

Advertisements

Japanischer Schweinebauer zeigt der Welt, wie Schweine behandelt werden sollen


Tiere können Freunde sein

das Erwachen der Valkyrjar

pig-guy-1
Ein Schweinezüchter in Japan wärmt Herzen auf der ganzen Welt, dank seiner Fotosammlung, die sein Leben mit rund 1’200 Schweinen dokumentiert.

Ob es die Ferkel Pflege ist, ein Nickerchen mit den Sauen, oder ein Ständchen für seine Tiere mit der Gitarre, das ist ein Landwirt, der mit Herz und Seele dabei ist und es liebt, von seinen Tieren umgeben zu leben.

Die Fotosammlung wurde als Buch mit dem Titel ”Buta to Otchan”, oder ”Pigs and Papa” veröffentlicht.

91bG1ZM-gtL._SL1500_
Diese Fotos sind entstanden, in einem Zeitraum von mehreren Jahren durch Yamaji Toshiteru, einem ehemaligen Stadtverwaltungs Mitarbeiter, welcher durch Eigenverlag des Buches, den 13. Japanischen Self-Puplishing Award gewann.

Toshiteru hält die Magie von Otchan’s langsamen und friedlichen Leben auf Fotos fest und zeigt uns das starke Band, dass sich zwischen Mensch und Tier entwickeln kann.

pig-guy-2

Einen Haufen Zeit verbringt Otchan mit seinen Ferkeln, damit sie gesund und gut ernährt werden.

pig-guy-7pig-guy-3

pig-guy-12

Während anderen Zeiten…

Ursprünglichen Post anzeigen 73 weitere Wörter

Das Ding mit dem Endreim


Prüfungsvorbereitung für Japanisch:

Es geht um die 3 Gattungen der japanischen Lyrik. Diese sind Tanka, Renga und Haiku.

Angie merkt sich das mit: Tanga, Renge (Charakter aus einem Anime) und Haiku.

Ich zitiere aus dem Vorlagentext: „Tanka sind eine Untergattung der waka. Sie entstanden im 7. Jahrhundert und waren die Hauptform der Lyrik in der Heian-Zeit (794-1192). Die tanka hatten eine Oberstrophe mit 5-7-5 Silben und eine Unterstrophe mit 7-7 Silben, besaßen jedoch keinen Endreim..“

und schließe noch an:

„Tanka wie Tanga ohne Tanga“.

Angie: „Das kann man sich ja super merken, weil sich das reimt, aber ohne Endreim ist – also Tanga unten ohne“.

 

So kommt man von Höcksken auf Stöcksken.

Ich glaub‘, mein Schwein pfeift


Während der Prüfungsvorbereitung für Japanisch:

Ich frage nach dem Thema: Bubble Economy

Angie: „Die Blase ist 1990 geplatzt.“

Ich: „Ich stelle mir gerade eine Fruchtblase vor, bei der das Wirtschaftswachstum den Bach runtergeht.“

Angie verdreht die Augen und quiekt: „Dass dir nichts anderes eingefallen ist?“

Ich muss lachen und gebe komische Geräusche von mir.

Angie: „Ich glaub, mein Schwein pfeift.“

Ich: „Nein, das war ICH. Ein leichter Hauch von Asthma.“

…..

ähm

Prüfungsvorbereitung in unserem Hause


Wir sitzen seit Stunden zusammen. Angie lernt Japanisch wie verrückt und liest mir alles mögliche laut vor. Ihr Kopf raucht und sie pfeifft schon aus dem letzten Loch. Ich habe ihren Laptop auf dem Schoß, schaue auf Facebook meine Nachrichten an. Sie meint, dass nichts mehr in ihren Kopf passt und freut sich auf den Feierabend. Wir kommen auf die Erkenntnis, dass sie heute keine Chips zum Lernen dazu genommen hat. (Sonst kommt immer eine kleine Schüssel Chips an Hardcore-Lerntagen auf den Tisch)

Ich: „Raucht dir der Kopf, weil du heute keine Chips hast?“
Schweigen ….
Ein Pop-up erscheint auf meinem Bildschirm.

Sie: „Was ist das?“

Ich: „Kleine, dünne, in Paprika gewälzte Kartoffelscheiben …“

ähm….

😉

Das war’s jetzt erstmal mit dem Lernen *lachflash*

Der 11. Tag ist online


Japanisch, Fächerkartoffeln und Kartoffelsuppe

Heute haben wir sehr lange geschlafen. Die Nacht war einfach zu kurz. Zuerst frühstücken wir jeder 1 Scheibe Vollkornbrot mit Hähnchenbrust und 1 Knäcke mit Frischkäse und Marmelade.

Dann haben wir gelernt, viiiiel gelernt. Und viel gelacht. Japanisch ist sooo lustig! :-) Ich finde diese bildhafte Sprache einfach klasse. Einen kleine, lustige Anekdote möchte ich hier verraten:

Neugierig: Dann schaut hier auf Tag 11 😉

https://connysblog.wordpress.com/mehr-oder-weniger/8-tag/

suessundselig

Wunderbares für Leib und Seele

Sind im Garten

Praktisches und Poesie aus dem Leben mit einem Garten

freud mich // fb:@freudmich

Alles, alles über Psychotherapie.

Seelenliebe

Körper, Geist und Seele im Einklang

Dr. Polytrauma

Privatsprechstunde

dermannindir.wordpress.com/

Joe-Cliff ---Dating / Beziehungs / Persönlichkeitsentwicklungs- Coach für Männer

Misuriana bloggt

(M)Eine Reise

Vitamin Erfolg

Academy für deine Charakterentwicklung

Mein praktisches Jahr

Gedanken, Eindrücke und Sorgen einer Medizinstudentin

Lieschen Müller gärtnert

Lieschen Müller gärtnert und kocht Suppe draus.

kaffeeundkekse

Alltagsrezepte und mehr

Christin im Abenteuer

Ein Schritt nach dem anderen in die große, weite Welt

Der-Fitness-Coach

Sport | Fitness | Ernährung | Lifestyle

Andrea wird fit!

..und der ganz normale tägliche Wahnsinn.

Panineros Kaleidoskop

Wer schlanker werden will, muss leiden. Aber der Spaß darf nicht zu kurz kommen, sonst kommt das Leben zu kurz.

aufgegabelt _ Vegetarischer Foodblog & Reiseblog

aufgegabelt - Mehr als ein Foodblog

%d Bloggern gefällt das: