Connys Welt … oder "higher than heaven" ;-)

Beiträge mit Schlagwort ‘Johnny Logan’

Das herrlichste Geschenk – JOHNNY LOGAN


Schon etwas älter, aber immer noch passend und schön. 🙂

Fröhliche Weihnachten euch allen 🙂

Liebe Grüße
Conny

 

 

Quelle: http://www.dailymotion.com/video/x3ivp3b_wencke-myhre-johnny-logan-das-herrlichste-geschenk-1999_music

Werbeanzeigen

JOHNNY LOGAN – come back to me


wow 🙂 Mehr kann ich dazu gerade nicht sagen ❤

 

JOHNNY LOGAN und Olaf Berger: The way she looks at you (so wie sie dich sieht)


Wie sicherlich vielen bekannt ist, wird Olaf Berger seine 30jährige Jubiläumstour im Oktober 2015 auch mit Johnny zusammen aufführen.

Die Tour wird voraussichtlich durch folgende Städte gehen

01.10.2015 Zwickau
02.10.2015 Arnstadt
03.10.2015 Velten
09.10.2015 Kulturhaus Weißenfels
10.10.2015 Annaberg-Buchholz
11.10.2015 Leipzig
15.11.2015 Hoyerswerda
16.11.2015 Wolfen
17.10.2015 Löbau
22.10.2015 Erfurt
23.10.2015 Magdeburg
24.10.2015 Halle
25.10.2015 Rostock

 

Das ist übrigens der neue Song von Johnny Logan und Olaf Berger, der im Moment hier rauf und runter läuft. (Bitte auf youtube anschauen, da der Rechteinhaber die Veröffentlichung auf anderen Seiten verhindert.) Aufgenommen bei „Schlager des Sommers“, MDR, 22.08.2015. Hier sieht man glücklicherweise auch die tolle Unterhaltung vor und nach dem Song.

http://www.youtube.com/watch?v=MB3ph1FPDss

 

(Tourdaten aus  www.johnnylogan.com – Ohne Gewähr)

R.I.P. liebste Leni, liebe Freundin


Ich bin unendlich traurig.

Meine frühere Nachbarin und beste Freundin ist gestorben. Habe heute den Totenbrief bekommen. Bin total durch den Wind. Obwohl sie so alt war und wir jederzeit damit rechnen mussten,  bin ich sehr, sehr traurig.

Liebe Leni
Bevor du vor ein paar Jahren leider in ein Pflegeheim gekommen bist, haben wir sehr viele wunderbare Jahre zusammen verbracht. Du hast schon hier gewohnt, als wir 1981 in diese Wohnung gezogen sind. Damals war ich fast noch ein Kind, hatte meine halbe Kindheit auf einem Dorf verbracht und von nichts eine Ahnung. Meine Mutter war noch keine 2 Jahre tot, ich musste zu meiner Schwester ziehen und komplett von vorne anfangen. Völlig verstört wagte ich hier meine Schritte in ein neues Leben.  Dein Mann (R.I.P.) meinte damals, ich wäre stur und stolz, aber du hast sofort gesehen, dass ich einfach nur Angst hatte und mich unter deine Fittiche genommen. Nach und nach wurden wir Freundinnen. Beste Freundinnen sogar – trotz des großen Altersunterschieds. Als dein Mann von dir ging, wurde die Freundschaft noch größer und wir haben uns über alles Mögliche unterhalten können.

Als meine Tochter geboren wurde, warst du ganz aus dem Häuschen. Zusammen mit unserer lieben türkischen Nachbarin, die selbst auch 2 allerliebste Kinder hat, wurde wir 3 Frauen noch bessere Freundinnen und haben unzählige Stunden damit verbracht, bei dir Kaffee zu trinken und zu quatschen. Ich vergesse nie, wie wir immer unten auf der Wiese gesessen und die Sonne genossen haben. Du hast deinen allerbesten Eiskaffee gemacht und deinen tollen gedeckten Apfelkuchen – und wir haben immer soooo viel gelacht. Ganz oft bist du mit uns in unseren Kleingarten mitgekommen und hast auch dort viele Feste mit Freunden gefeiert. Meine Tochter liebt dich wie ihre Oma und das ist auch kein Wunder. Du warst die Erste, bei der sie als kleines Kind übernachten durfte. Du hast ihr Mau-Mau beigebracht und sie ganz oft in deinem kleinen Zimmer Videofilme schauen lassen. Du hast auf sie aufgepasst, wenn wir mit dem Verein weggefahren sind.

Du  warst in jungen Jahren Model und eine sehr gute Schneiderin. Der Krieg hat auch dir natürlich sehr zu schaffen gemacht. Du hast oft davon erzählt, wie deine Kindheit und Jugend war und von deinen Träumen und Wünschen, von deiner Familie und deinen Freunden. Und von deiner Liebe. Du hast es immer gerne und sehr lebendig erzählt – es war für mich fast so, als wäre ich selbst dabei gewesen. Ich kenne deine ganze Familie, deinen Sohn nebst Frau, deine Enkelkinder, die hier vom dem Haus immer Pferdchen gespielt haben. Deine holländische Familie Rosemarie und Erwin waren auch immer gerne und lange bei dir und auch wir haben uns angefreundet. Die beiden waren auch Anfang der 90er so verrückt mit mir, dass sie mich angerufen haben, weil JOHNNY LOGAN in Rotterdam auftreten sollte, den ich damals noch nie real gesehen habe. Sie haben sofort 2 Karten für mich und meinen Ex bestellt. Der hat sich zwar quergestellt und wollte es mir verderben, aber du hast sofort geschaltet und gesagt: „Sach bloß (das war dein Lieblingssatz 🙂 )! Wenn DER meint, dass du jetzt nicht fahren kannst, weil du aufs Töchterchen aufpassen musst, dann machen wir ihm einen Strich durch die Rechnung. Das wäre doch gelacht. Wenn er nicht will, fahre ich halt mit dir nach Rotterdam – und die Kleine nehmen wir mit. “ Dann hast du mit deiner Familie alles klar gemacht, wir sind in den Zug gestiegen und nach Rotterdam gefahren, obwohl du da auch schon über 70 warst. In Rotterdam wolltest du aber dann doch nicht mehr mit zum Konzert – aber der liebe Erwin ist dann mit mir zu Johnny gegangen und hat auf mich aufgepasst, während ihr Frauen euch liebevoll um meine Tochter gekümmert habt. Die Kleine hat das Abenteuer sehr genossen. Als wir vom Konzert kamen und ich völlig verheult mit meinem allerersten Autogramm von Johnny ankam, der mich sogar noch in seine Garderobe hat kommen lassen, wo ich fast 1 Stunde bleiben durfte, hast du mit Rosemarie sofort einen wundervollen Silberrahmen organisiert. Das Autogramm ist immer noch drin, liebe Leni. Und ich bin so froh und glücklich, dass du diesen besonderen Moment mit mir geteilt hast. Den ganzen Rückweg und noch weitere 3 Wochen habe ich fast nur geheult, weil mich dieses Treffen so glücklich gemacht hat – und du hast alles verstanden und mich immer in den Arm genommen. Ich konnte immer zu dir kommen – mit allem, was ich hatte. Und umgekehrt genauso. Du hast auch während der schlimmsten Phase und  dem Ende meiner Ehe zu mir gestanden. So manches Mal hatte ich meinen Notkoffer bei dir deponiert, wenn Zuhause alles unerträglich war und über mir zusammenzubrechen schien.  Du warst immer für uns da.

Ich bin auch  froh und dankbar, dass du mit das Nähen beigebracht hast. Bei jeder Gardine, die ich nähe, denke ich an – auch heute noch – und habe deine Worte dazu im Kopf und danke dir dafür. Bei jedem Einkauf denken wir an dich, wenn wir Weißbrot sehen – oder Stachelbeermarmelade, weil du das jeden Nachmittag gegessen und uns sehr oft dazu eingeladen hast. Bei jedem gedeckten Apfelkuchen denken wir an dich. Und wir werden auf dich trinken, liebe Leni. Ich besorge Gerri-Orange und Mariacron, so wie du das gerne getrunken hast als Schlummertrunk – und dann werde ich auf dich anstoßen. So habe ich es dir damals versprochen, als du deinen Sterbefall geplant hast und mir einige Versprechen abgenommen hast.  Du hast alles schon vor zig Jahren geregelt und organisiert und du hast mit mir darüber gesprochen. Auch dafür danke ich dir, da du mir dadurch gezeigt hast, wie man mit dem Tod umgehen kann. Auf deiner Karte steht: „Nichts stirbt, was in Erinnerung bleibt“ – du bleibst für immer in unserer Erinnerung! Auf deiner Karte sind ganz schwache Fußabdrücke zu sehen, die auf einen schwachen, fast unsichtbaren Hintergrund zulaufen. Liebe Leni – du läufst nicht alleine. Dein lieber Mann wird auf dich warten – wie du es dir gewünscht hast und unsere Gedanken sind bei dir. Wir werden auch den letzten Weg mit dir gehen. Leider hast du uns in den letzten Jahren nicht mehr erkannt. Du hast gemeint, ich wäre deine beste Freundin, die mit dir zusammen die Schneiderlehre gemacht hat. Danke, liebe Leni.

Meine Tochter ist jetzt schon erwachsen und auch aus unseren Nachbarskindern sind ganz wunderbare Erwachsene geworden. Wir haben immer noch sehr guten Kontakt und reden immer wieder von den schönen Zeiten, die wir miteinander geteilt haben. Jedem von uns fallen zu jedem Satz noch 100 Anekdoten ein. Wir haben die gemeinsame Zeit alle sehr genossen und es hat jeden von uns bereichert.

Danke, liebe Leni

Danke für deine Freundschaft

Danke, dass es dich gab

R.I.P. – wir sehen uns wieder

22.01.1921 – 11.07.2015

JOHNNY LOGAN im ZDF Fernsehgarten 24.05.2015 – (ESC-Ausgabe)


Der heutige ZDF-Fernsehgarten stand ganz im Zeichen des Eurovision Song Contests.. Mein Glückwunsch geht von dieser Stelle aus an den gestrigen Sieger Måns Zelmerlöw aus Schweden, der sich mit dem Song „Heroes“ im  Finale des 60. ESC im österreichischen Wien gegen 26 weitere Kandidaten durchsetzen konnte. Und ebenso möchte ich einen Gruß aussprechen an Ann Sophie, die ich mindestens im Mittelfeld gesehen hätte.

Gäste im Fernsehgarten waren heute unter anderem Stars, die beim ESC erfolgreich waren, wie z. B. Nicole, Brotherhood of Man, die Olsen Brothers, Emmelie de Forest, Katrina von „Katrina and the Waves“, Katja Ebstein,  Joy Fleming, Ireen Sheer,  Michelle,Roman Lob, Wolfgang Trepper und natürlich JOHNNY LOGAN.Lustig war es schon direkt am Anfang, als Johnny die Anmoderation für Kiwi machte. Danach trug er seine Siegertitel „Hold me now“ und „What’s another year“ vor.

Mir hat die Sendung gut gefallen. Ich liebe es ja auch immer wieder, wenn ich die Songs mitsingen kann (meine Nachbarn freut das weniger, glaub ich 😉 ).

Wer die Sendung noch nicht sehen konnte, hat hier die Möglichkeit dazu:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/live/751438/ZDF-Fernsehgarten/beitrag/livevideo/751438/ZDF-Fernsehgarten#/beitrag/video/2409074/ZDF-Fernsehgarten%22-vom-24-Mai-2015

 

Viel Spaß dabei 🙂

60 Jahre ESC und JOHNNY LOGAN siegte DREI Mal


In diesem Jahr wird der große Eurovision Song Contest 60 Jahre alt. Die Austragung findet in der Zeit vom 19. – 23. Mai 2015  in Wien statt. Conchita Wurst ist die zweite Künstlerin, die nach dem unvergessenen Udo Jürgens („Merci Cherie“) den Sieg nach Österreich holte. Damals hieß der ESC noch „Grand Prix de la Chanson“.

Unter dem Motto: „Building Bridges“ (Brücken bauen) startete am 19. Mai das 1. Halbfinale, am 21. Mai das 2. Halbfinale und heute, am 23. Mai 2015 das Finale.

Zur Feier des 60. Jubiläums wurde von der BBC am 31. März 2015 im Londoner „Hammersmith Apollo“  die Veranstaltung „Eurovision Song Contest’s Greatest Hits“ organisiert. Die Ausstrahlung der Show konnte man u.a. beim MDR http://www.mdr.de/unterhaltung/esc-greatest-hits100.html sehen:

Hier gibt es die Show auf youtube.de:

Es traten folgende Interpreten auf: Anne-Marie David (Siegerin 1973, Teilnehmerin 1979),Brotherhood of Man (Sieger 1976),  Nicole (Siegerin 1982), Herrey’s (Sieger 1984), Bobbysocks (Sieger 1985), Dana International (Siegerin 1998, Teilnehmerin 2011), Olsen Brothers (Sieger 2000), Natasha Saint-Pier (Teilnehmerin 2001), Rosa López (Teilnehmerin 2002), Lordi (Sieger 2006),  Dima Bilan (Sieger 2008, Teilnehmer 2006), Loreen (Siegerin 2012), Emmelie de Forest (Siegerin 2013), Conchita Wurst (Siegerin 2014) und als Intervallact von 1994 die Gruppe „Riverdance “ auf. Selbstverständlich durfte auch der Sieger von 1980 und 1987 nicht fehlen: JOHNNY LOGAN, der außerdem 1992 als Komponist gewann.

Für den Wettbewerb wünsche ich allen Teilnehmern vor, auf und hinter der Bühne viel Spaß und Erfolg!

 

Irland gewann den Grand Prix so oft wie kein anderes Land (nachzulesen hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Irland_beim_Eurovision_Song_Contest.  Als absoluter Johnny-Fan komme ich nicht umhin, kurz anzumerken, dass  JOHNNY LOGAN  für Irland nicht nur 3 von 7 Siegen nach Hause getragen hat (s.o.) und gerne als Gast oder Jurymitglied eingeladen wird, sondern sehr oft im Zusammenhang mit dem ESC – unter anderem auch mit seinem Bruder und Musical Director Mike Sherrard –  aktiv und erfolgreich ist und war:

 1984

Johnny erreichte den 2. Platz am 5. Mai 1984 in Luxemburg als Komponist des Songs „Terminal 3„, gesungen von Linda Martin.

1985

Teilnahme am „Irish National Song Contest“ als Komponist des Songs „Hearts„, gesungen von seinem Bruder Mike Sherrard (8. Platz)

1986

Teilnahme am „Irish National Song Contest“ als Komponist des Songs „If I could change your mind„, gesungen von Linda Martin (4. Platz).

 1991

Teilnahme am „Irish National Song Contest“ als Komponist des Songs „When do I get over you“ gesungen von seinem Bruder Mike Sherrard (6. Platz).

 2001

Duett mit Nicole, ESC-Gewinnerin aus Deutschland. Der Song heißt „No One Makes Love Like You / Niemand liebt so wie Du“. (Ich liebe ihn) 😉

 2004

Teilnahme des Sängers Arno Kolenbrander am „Dutch National Songfestival“ mit dem Song „The Story Of My Life“ – hier sind Music und Lyrics von Johnny Logan.

 2005

Bei der großen Jubiläumsshow zum 50. Geburtstag des ESC am 22. Oktober 2005 in Kopenhagen wird Johnnys Gewinnersong „Hold me now“ auf den 3. Platz der besten ESC-Songs überhaupt gewählt.

Beim „Dutch National Songfestival 2005“ erreicht der Song „How Does It Feel„, geschrieben von Johnny Logan und Andreas Lise und performed von „Airforce“ (Stephen Stephanou, Brigitte Nijman, Lauro Vlasblom & Tony Neef) den 2. Platz.

 

Hier gibt es nochmal die bekannten Siegersongs von JOHNNY LOGAN auf youtube:

 

ESC 1980 – What’s another year

 

ESC 1987 – Hold me now

 

ESC 1992 – Why me

 

Mehr Infos und Fotos bezüglich JOHNNY und ESC gibt es hier: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Irland-Johnny-Logan,johnnylogan117.html

Mehr Infos über JOHNNY LOGAN findet ihr natürlich auch auf seiner Homepage http://www.johnnylogan.com/.

 

Alle Angaben im Internet gefunden (Quellen nicht mehr nachvollziehbar) und ohne Gewähr. 

P.S: Ich wünsche mir, dass Johnny irgendwann einmal ein Album aufnimmt, auf dem ER auch die Songs singt, die andere für ihn gesungen haben. Wenn die anderen die Lieder singen, stelle ich mir immer vor, wie das klingt, wenn er es selbst interpretieren würde. Würde mir gefallen 🙂

JOHNNY LOGAN und Olaf Berger: The Way She Looks At You


Ich kann ja nicht mehr: 🙂

Da bekomme ich gerade völlig unverhofft von meiner allerweltsbesten Tochter ihren USB-Stick in die Hand gedrückt mit der Aufforderung, doch mal draufzuschauen.

Und was finde ich da???? Den neuen Song von JOHNNY LOGAN und Olaf Berger: „The Way She Looks At You (so sieht sie mich nicht)“ als normale und als Radio-Version.

Die hat sie mir gerade mal eben völlig unkompliziert bei amazon runtergeladen und schenkt sie mir.

Einfach so!

Ich bin sprachlos!

Und ich freue mich wie verrückt! 🙂

DANKE!!!!!

 

Gedanken im Nebel

Gedichte und Geschichten

Im Leben unterwegs

~ auf neuen Wegen ~

Michael's Erlebnisblog

Zuhause am Niederrhein, unterwegs zwischen Rhein und Ruhr. Gerne auch mal in Berlin, Hamburg oder Köln.

Wicca Secret

Alte Welt und neue Tage.

Masturblogging

Ich komme auch alleine

Ermutigungen zum Leben!

... von Encourager68

benoni in eire

benoni in Éire- Abenteuer Irland

Gedankensprünge

Der Blog von Norbert Fiks

suessundselig

Wunderbares für Leib und Seele

Sind im Garten

Praktisches und Poesie aus dem Leben mit einem Garten

freud mich //

Alles, alles über Psychotherapie.

Seelenliebe

Körper, Geist und Seele im Einklang

Dr. Polytrauma

Privatsprechstunde

dermannindir.wordpress.com/

It´s hard to resist a bad boy who´s a good man ~ Nora Roberts

%d Bloggern gefällt das: