Connys Welt … oder "higher than heaven" ;-)

Beiträge mit Schlagwort ‘Mahlzeitenplan’

Mahlzeitenplan 11. – 17. November 2016 und Wiegetag


Meine Mahlzeiten von Donnerstag 11. November bis Donnerstag 17. November 2016

11.11.16 (1002 kcal)

Morgens
nichts

Mittags
Hühnersuppe (aus Hähnchenbrustfilet, Sellerie, Möhren, Suppengemüse aus dem Glas, Nudeln)

Da meine Tochter sich seit ein paar Tagen eine heftige Erkältung mit Fieber eingefangen hat, habe ich heute eine frische Hühnersuppe gekocht. Anstelle eines ganzen Huhns habe ich heute Hähnchenbrustfilet (100 g pro Person) genommen. Dieses habe ich in kleine Würfel geschnitten und dann mit einem Suppenwürfel und frischem Gemüse gekocht. Da das Huhn vor dem Kochen in mundgerechte Stücke geschnitten war, verkürzte sich die Kochzeit der Suppe auf eine gute halbe Stunde. Die leckere Suppe hat wirklich gut getan und auch Linderung gebracht.

 photo Hhnersuppe-1_zps6yznzbtc.jpg

Zwischendurch
2 kleine Napolitains, Alpen Schokli (Mini-Schokoladentäfelchen)

Abends
Butternut-Kürbis gewürfelt und gebraten, dazu extra viel Quark mit Kräutern und Leinöl

 photo Krbis mit Quark_zpsdp6z8ekz.jpg

12.11.16 (1190 kcal)

Morgens
nichts

Mittags
3 kleine Orangen (auf Mittagessen hatten wir keine Lust)

Abends
Hähnchen-Cordon bleu mit Schupfnudeln

Zwischenmahlzeit 3
1 Zimtstern-Eis Apfel-Zimt

 photo Eisstern-Eis_zpsnjhcjcxu.jpg

13.11.16 (1513 kcal)

Morgens
1 Orange

Mittags
Hähnchenbrustfilet paniert mit geschmortem Spitzkohl, Paprika, Tomaten. Anstelle von Mehl benutze ich Paniermehl. Da noch Ei und Paniermehl nach dem Panieren übrig waren, habe ich dieses vermischt, gewürzt und für jeden noch ein bisschen „Pelle“ gebraten. 😉

 photo Hhnchenbrust mit Spitzkohlgemse_zpsb8lshkxj.jpg

Abends (über den ganzen Abend verteilt)
1 Packung Eiskonfekt
15 Walnüsse
10 Haselnüsse

Nüsse in der Schale - connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Nsse in der Schale_zpsmzqjobm0.jpg

14.11.16 (1164 kcal)

Morgens
33 g Baumkuchenspitzen
20 g Lakritz-Konfekt

Mittags
3 Riesen Fisch-Sticks (Iglo)
Spitzkohlgemüse

Die Fisch-Sticks hatten wir zum ersten Mal und wir finden sie richtig lecker. Sie sind schön groß, grätenfrei und können fettfrei im Backofen zubereitet werden.

 photo Riesen Fisch-Sticks mit Spitzkohl_zps9cvbj0fy.jpg

Zwischendurch
30 g Sunnies

Abends
1 Teller Suppenliebe Buchstabensuppe
3 Maultaschen

In diese Fertigsuppen mache ich gerne noch Eierstich (gequirltes Ei). Ich schaffe es einfach nie, Tütensuppen nur nach Anweisung zuzubereiten. Irgendwas muss ich immer zufügen (frisches Gemüse, Eierstich, Maultaschen, Fleischklöschen oder ähnliches), sonst fühle ich mich damit nicht wohl. Geht euch das auch so oder haltet ihr euch an die Vorgaben?

15.11.16 (1665 kcal)

Morgens
1/2 Kaki
1/2 Apfel
1 Pampelmuse

Zwischendurch
30 g Sunnies

Mittags
1 Portion Döner, kleine Pommes, Tzatziki, Salatbeilage

Abends
1 Bami (Scheibe)
1 Tannenbaum-Eis Marzipan

16.11.16 (747 kcal)

Morgens
nichts

Mittags
100 g Hähnchenbrustfilet natur mit 1 Tomate, 1 Paprika und 1 Zwiebel – aus dem Backofen
mit einem kleinen Kräuterfrischkäse-Topping

Hähnchen in kleine Häppchen schneiden, in eine kleine Auflaufform geben, die zuvor mit kaltem Wasser abgespült wurde. Es dürfen ruhig noch Wassertropfen drinbleiben. So backt das Fleisch nicht an. Das Hähnchen mit Fleischgewürz würzen. Tomate, Paprika und Zwiebel fein in Ringe bzw. Scheiben schneiden. Auf das Hühnchen legen. Vereinzelt etwas Kräuterfrischkäse auf dem Gemüse verteilen. Backofen ca. 180 °C Heißluft, Backzeit ca. 40 Minuten (Zeit läuft, wenn der Backofen heiß ist).

Hähnchenbrust überbacken 1 - connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Hhnchen berbacken-1_zpsiqofy9wq.jpg

Hähnchenbrust überbacken 2 - connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Hhnchen berbacken-2_zpsctpvzdbl.jpg

Abends
Kartoffelspalten aus dem Backofen

Dazu Kartoffeln gut waschen und mit Schale in Spalten schneiden. Diese auf einem Backblech verteilen und mit Gewürz nach Wahl (z.B. Gewürzmischung für Pommes oder Kräuter von Gefro) bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Backofen ca. 180 °C Heißluft, Backzeit ca. 35 Minuten (Zeit läuft, wenn der Backofen heiß ist). Fertig. 🙂

Kartoffelspalten - connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Kartoffelspalten_zpszqcktkkg.jpg

17.11.2016 (1126 kcal)

Morgens
Diät-Drink

Zwischenmahlzeit 1
1 Glas Milch 1,5 %

Mittags
1/2 Hähnchen vom Imbiss

halbes Hähnchen - connys low carb - connysblog.wordpress.com photo halbes Hhnchen_zpsszxvcgsu.jpg

Zwischenmahlzeit 2
1 Becher Grießpudding (200 g)

Abends
Da das Backofenhähnchen gestern so lecker war, hat meine Tochter sich das für heute nochmal gewünscht. 🙂

Hähnchenbrust überbacken 3 - connys low carb - connysblog wordpress.com photo Hhnchen berbacken -3_zpsmumopikk.jpg

Wiegeergebnis heute: +/- 0 kg
Das wundert mich ein bisschen, weil ich soooooooo viel in der letzten Woche gegessen habe und auch sehr viele Kohlehydrate pro Mahlzeit auf dem Teller hatte. Aber vielleicht braucht der Körper das im Moment einfach.

Mal sehen, wie die nächste Woche wird.

Advertisements

Mahlzeitenplan 3. – 10. November 2016 – Michael Schanze – Riesen-Spitzkohl und Wiegetag (connys low carb)


In letzter Zeit esse ich vermehrt Kohlehydrate! Der Stutenkerl gehört bei uns einfach zum St. Martin! Unsere Herbst- und Wintergerichte sind nicht mehr so leicht wie die Sommerküche und Hähnchenbrust essen wir am liebsten paniert, wenn sie nicht gegrillt wird! So ist es!  Ich brauche das im Moment einfach und gebe daher meinen Gelüsten auch ab und zu nach. Low Carb hat im Moment nicht die höchste Priorität, aber ich achte immer noch auf die Tages-Kalorien und gleiche einen höheren Kalorienverzehr mit Nordic Walking oder anderen Sachen aus.

Ich muss euch unbedingt auch meinen riesigen Spitzkohl zeigen. Dieses Prachtexemplar hat 4,5 kg auf die Waage gebracht.

Spitzkohl-Riese connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Spitzkohl-Riese_zpsc4tfrwbq.jpg

Meine Mahlzeiten von Donnerstag 3. November bis Donnerstag 10. November 2016

03.11.16 (1153 kcal)

Morgens
Diätdrink mit Chia-Samen

Mittags
Asia-Bratnudeln mit Hähnchenbrust

Abends
Diätdrink

04.11.16 (1324 kcal)

Morgens
Diät-Drink

Zwischenmahlzeit (beim Nordic Walking 2 Stunden)
Körniger Frischkäse mit Marmelade

Obst und Hüttenkäse-2 connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Huumlttenkaumlse und Obst-2_zpspom7ig8p.jpg

Mittags
1 kleine Mandarine
1 halber Apfel
1 halbe Kaki

Abends
Spitzkohl mit Tomaten, Kürbis und Rindergehacktes, dazu etwas Frischkäse

Spitzkohl Kürbis Tomaten Gehacktes connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Spitzkohl Krbis Tomaten Gehacktes_zpsglfpr5yj.jpg

Zwischenmahlzeit
4 Stückchen Ritter Sport Knusper Tortilla Chips
1 Geramond Mini

Geramont mini - connysblog.wordpress.com photo Geramont mini-1_zpsubu9sjco.jpg

05.11.16 (1510 kcal)

Morgens
1 Brötchen (ausnahmsweise)
Butter
Corned Beef
Buko Pikante Kräuter Balance
Kaffee schwarz

Mittags
1 kleine Mandarine
5 Walnüsse, 10 Haselnüsse
etwas Gouda

Abends
1 Brötchen mit Backfisch-Stäbchen
5 Gyoza

06.11.16 (1425 kcal)

Frühstück
Diät-Drink

Mittagessen
Hähnchenbrust mit Schupfnudeln, Jägersoße und frischen Champignons

Hähnchenschnitzel mit Pilzen und Schupfnudeln, connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Jaumlgerschnitzel mit Schupfnudeln_zpsej2vkklc.jpg

Abends
1 Mandarine
5 Walnüsse, 10 Haselnüsse
2 kleine Napolitains, Alpen Schokli (Mini-Schokoladentäfelchen)

Zwischenmahlzeit
20 g Matador Mix – Lakritze

07.11.16 (995 kcal)

Morgens
nichts

Mittags
1/2 Weckmann mit Butter
1 Mandarine
5 Walnüsse, 5 Erdnüsse

Abends
Spinatschnitzel (aus Hähnchenbrustfilet mit frischem Blattspinat)

08.11.16 (k.A.)

Morgens
nichts

Mittags
1 Pfannkuchen natur

Pfannkuchen connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Pfannkuchen_zps113bwpge.jpg

Abends (auswärts essen, weil bei Michael Schanze in Düsseldorf ). Er war so freundlich, uns nach der sehr witzigen Komödie „Ein Herz aus Schokolade“ für eine kleine Unterhaltung und ein paar tolle Fotos zur Verfügung zu stehen. Michael Schanze ist wirklich ein super sympathischer Mensch. Vielen Dank dafür ❤

Michael Schanze - connysblog.wordpress.com photo Ein Herz aus Schokolade 13_zpsrhyetiwq.jpg

Sushi-Restaurant

Sushi (kleine Auswahl)
sushi connysblog.wordpress.com photo Ein Herz aus Schokolade 2_zpsqwhll7ur.jpg

Meine heißgeliebten Gyoza ❤

Gyoza connysblog.wordpress.com photo Ein Herz aus Schokolade 4_zpsctzxwbsx.jpg

Als Nachtisch frittierte Rafaello – hmmmmmm 🙂

frittierte Rafaello connysblog.wordpress.com photo Ein Herz aus Schokolade 3_zpswxnseq0a.jpg

Kalorien? Keine Ahnung. Hab mir nicht gemerkt, welche japanischen Köstlichkeiten ich verspeist habe.

09.11.16 (823 kcal)

Morgens
1 Pampelmuse

Mittags
Endiviensalat (warm) mit Rinderhack. Sollte eigentlich Endiviensalat „unternander“ werden, aber da wir keine Kartoffeln essen, habe ich das mal ohne versucht. War aber nicht so lecker. Mit Kartoffeln schmeckt es besser und hätte für 2 Tage gereicht. Nächstes Mal auf jeden Fall mit Kartoffeln, sonst schmeckt es nicht.

Endivien Gehacktes connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Endivien und Gehacktes_zpsxejfawva.jpg

Abends
1 Filegro Hausmacher Art Ofen-Panade
1 Backcamembert
frische Pilze mit Frischkäse-Soße

Fisch Pilze Backcamembert - connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Filegro mit Pilzen und Camembert_zpszqzzonwg.jpg

10.11.16 (1077 kcal)

Morgens
Diätdrink

Mittags
Hähnchenbrust-Schnitzel mit Rahm-Broccoli und etwas Käse

Hähnchenschnitzel Broccoli  connys low carb - connysblog.wordpress.com photo Haumlhnchenbrust mit Broccoli_zpsqdiobfyl.jpg

Zwischendurch
4 Würfel Ritter Sport Keks und Nuss
1 Geramont Mini
10 Erdnüsse, 10 Haselnüsse, 5 Walnüsse

Vor dem Schokoladengenuss am Donnerstag habe ich mich gewogen

und das Ergebnis für diese Woche ist

 photo Wiegetag 10-nov-2016-1_zpsdym8pnlt.jpg

Super 🙂

Aubergine und Omelett


Hallo ihr Lieben 🙂

Heute war das Wetter ja wieder super, oder? Da muss man doch einfach die Sonne genießen, wenn man kann. 🙂 Die Mücken fanden das wohl auch, denn sie haben mich total zerstochen. Vielleicht wollten sie mich auch einfach nur küssen. Ich sehe nun aus wie ein Mücken-Lunch-Paket – besonders im Gesicht *grmpf* Gegen die ganz winzigen Minimücken bin ich allergisch, da fange ich direkt an zu blühen wie ein Strauß Sommerblumen. Manno, das brauche ich gerade gar nicht. Hoffentlich ist das morgen wieder weg. 😦

Vom Mücken-Mahlzeiten-Plan „Conny“ geht es jetzt wieder zu „connys low carb“. Heute wieder mit etwas mehr carb. 😉

Frühstück
Diät-Drink Vanille

Zwischenmahlzeit (wir haben wieder Karten gespielt und da passt das so gut 🙂 )
30 g Chips pro Person

Mittagessen
Aubergine und Rindfleisch japanische Art. Dazu habe ich die Aubergine in Längsrichtung in max. 1 cm große Scheiben geschnitten. Dann habe ich sie kurz durch etwas fertige Teriyaki-Soße gezogen, die ich auf einen tiefen Teller geschüttet habe. Das Fleisch habe ich dann in der restlichen Soße ein paar Minuten mariniert. Dann habe ich alles zusammen gegrillt und anschließend mit geröstetem Sesam bestreut. Eigentlich machen wir die Teriyaki-Soße auch gerne selbst, aber ich habe leider momentan nicht alle Zutaten im Haus.

Als Beilage dazu hatte ich noch 2 frische Maiskolben, die ich gebuttert und ebenfalls auf den Grill gelegt habe. Diese haben natürlich etwas länger gegrillt und sind deshalb auch nicht auf dem Foto zu finden. 😉

Gegrillte Auberginen und Rindfleisch japanisch connys low carb photo DSC_0139_zpssgisnqll.jpg

Wir nehmen gerne die Teriyaki-Soße von Kikoman, weil die uns einfach am besten schmeckt. Das Blech steht vorübergehend als Spritzschutz hinter dem Grill. 😉

Teriyaki-Soße connys low carb photo DSC_0140_zpsfvqdtwea.jpg

Zwischenmahlzeit
Sandwich-Eis in der Sonne genossen 🙂

Abendessen
Omelett bzw. Rührei mit Tomaten, Zwiebeln und Feta

Ich hab da mal was vorbereitet 🙂

Tomate, Zwiebeln und Feta connys low carb photo DSC_0141_zpsque0ifp5.jpg

Rührei mit Tomate, Zwiebeln und Feta
Rührtei mit Tomate, Feta und Zwiebeln connys low carb photo DSC_0142_zps2walq1sx.jpg

Omelett mit Tomate, Zwiebeln und Feta
Omelett mit Tomate, Feta und Zwiebeln connys low carb photo DSC_0143_zpsirwxwvp3.jpg

Zwischenmahlzeit
100 g Cantaloupe-Melone

Das war’s für heute mit den Mahlzeiten. Insgesamt liegen wir bei ca. 810 kcal pro Person. Finde ich super! 🙂

Also dann – bis morgen. Und macht das Beste aus der Nacht  🙂

Liebe Grüße

Conny 🙂

 

Spinat-Steaks


Hallöchen ihr Lieben 🙂

Wie habt ihr den Start in eure neue Woche erlebt? Geht es euch gut? War euer Wochenstart eher müde nach einem erschöpfenden Wochenende oder eher frisch und bereit für einen Neustart und Neuanfang? 🙂

Wir haben es heute ruhig angehen lassen. Meine Tochter hat gerade Uni-Ferien und da wir nach dem Frühstück Lust auf eine Rom­mé-Partie hatten, haben wir Karten gespielt und hatten dabei sehr viel Spaß. 🙂 Das ist ein richtig guter Start in die Woche gewesen.

So, nun zu unseren Mahlzeiten:

Frühstück
Energie-Drink Vanille

Zwischenmahlzeit
Ein Scheibchen Brie und ein Stückchen Gouda auf die Faust. Hmmm lecker 🙂

 photo DSC_0129_zpsbv0rf9tg.jpg

Mittagessen
Kleine Pfeffer-Steaks (je 100 g) mit frischem Blattspinat und Parmesan

Die Steaks habe ich wieder aus dem Rinderbraten geschnitten und mit Pfeffersteak-Gewürz gewürzt und scharf angebraten.
 photo DSC_0131_zps1ubw49k9.jpg

Dazu gab es eine ganze Tüte frischen Blattspinat (500 g). Dazu habe ich zuerst Zwiebelwürfel und Knoblauch angebraten und dann den gewaschenen Spinat zugegeben. Er passte fast gar nicht in die Pfanne. 😉 Früher habe ich immer die Stiele vom Spinat abgegeschnitten, aber bald habe ich gemerkt, dass das gar nicht nötig ist. Die werden ganz schnell weich. 🙂 Gewürzt habe ich den Spinat mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss.
 photo DSC_0133_zps2bdtrarw.jpg

Nachdem der Spinat zusammengefallen und gar war, habe ich ihn mit den Steaks und etwas Parmesankäse angerichtet. 🙂
 photo DSC_0134_zpsox7ga0bw.jpg

Als Nachtisch gab es ein Eis-Sandwich (Fürst Pückler-Art), weil es so warm heute war.

Zwischenmahlzeit
Eine kleine Portion Chips (30 g). Beim Kartenspielen hatte ich auf einmal so eine Lust drauf, Chips zu knabbern. Und so haben wir für jeden eine kleine Portion Chips abgewogen und mit Lust genascht. 🙂 Die neue Waage ist einfach prima dafür. Auf meiner alten Waage konnte man keine großen Platten oder Schüsseln abstellen, weil der Wiegeteller so klein war. Mit der neuen Waage macht das alles doppelt so viel Spaß. 🙂 Gab es letzte Woche im Discounter. 😉

 photo DSC_0130_zpsaankocer.jpg

Abendessen
Gebratene Pilze mit Frischkäse-Kugel

Dazu habe ich frische Champignons mit einer in Scheiben geschnittenen Zwiebel angebraten. Ich bürste die Pilze nie ab, sondern ziehe die Haut immer ab. Man kann beides machen, aber ich mag das lieber, wenn die Haut ab ist.
 photo DSC_0136_zpsthcxedmx.jpg

Dazu hab es so eine Frischkäse-Kugel mit Schnittlauch. Jeder bekam eine Hälfte davon.
 photo DSC_0137_zpsep000mvf.jpg

Und das war unser Abendessen
 photo DSC_0139_zpsatc7jmyn.jpg

Es war alles sehr lecker. Zusammen hatten wir somit heute pro Person ca. 780 kcal.

So hat die Woche gut angefangen. 🙂

Wochenende – Grillzeit


Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein gutes Wochenende. 🙂

Meines war schön. Wir hatten seit Freitagabend Besuch von einer Freundin meiner Tochter. Gestern waren beide den halben Tag unterwegs und wir haben am späten Abend noch schön gemeinsam gegrillt. Heute musste sie nach dem Frühstück leider schon wieder fahren. Den restlichen Nachmittag und Abend habe ich mit sonntäglichem Telefonieren mit meinen Freundinnen verbracht. So war es ein richtig schönes Wochenende. 🙂

Nun zu unseren Mahlzeiten vom Wochenende:

Samstag

Frühstück
1 griechischer Joghurt mit Honig und Feige, 1 Plattpfirsich

Mittagessen
1 Becher Hüttenkäse mit etwas Blaubeermarmelade. Da ich alleine war, hab ich mir das Kochen einfach gespart und war vom Hüttenkäse mehr als satt.

Hüttenkäse mit Blaubeermarmelade connys low carb photo DSC_0129_zpsaslibsyq.jpg

Abends (für 3 Personen)
Cevapcici mit echtem Fetakäse gefüllt, Hähnchenbrust gegrillt und ein großer, bunter Salat (Eisbergsalat, Tomate, Radieschen, Gurke)

Dazu habe ich Rindergehacktes gewürzt und den Feta in kleine, schmale Streifen geschnitten:

Gefüllte Cevapcici connys low carb photo DSC_0117_zpscyebi5ms.jpg

Dann habe ich Cevapcici geformt und diese mit dem Feta gefüllt. 200 g Rinderhack reichten für 9 Cevapcici.

Gefüllte Cevapcici connys low carb photo DSC_0118_zpsyjn7rah3.jpg

Ich habe zusätzlich 200 g Hähnchenbrust in 12 kleine Stückchen geschnitten. So bekam jeder von uns 3 Cevapcici und 4 Stückchen Hähnchen.

Gefüllte Cevapcici und Hähnchenbrust connys low carb photo DSC_0130_zpsjcmxqzfl.jpg

Natürlich gab es auch Salat. Der passte beim ersten Bild aber nicht mehr drauf, weil mir ein großer Klecks Knoblauchsoße aus der neuen Flasche auf den Teller geschwappt ist. 😉

Hähnchenbrust und bunter Salat connys low carb photo DSC_0131_zpsgjryfm5f.jpg

Kalorien pro Person für den ganzen Tag: ca. 655 kcal.

Sonntag

Frühstück
1 Eiweiß-Drink Schoko für uns und für unseren Gast einen Joghurt nach Wunsch 🙂

Mittags
1 kleines Steak mit Sommerbohnen (Buschbohnen mit Tomaten, Lorbeerblatt, Thymian, Basilikum, Knoblauch), dazu selbstgemachtes Tzatziki.

Die Sommerbohnen schmurgeln vor sich hin 🙂
Sommerbohnen connys low carb photo DSC_0133_zpsrzv0yezt.jpg

Dazu zwei kleine Steaks (107 g pro Person), die ich aus einem Rinderbraten geschnitten habe.

Steak und Zwiebeln connys low carb photo DSC_0134_zpsspcobd9x.jpg

Und so sah es fertig aus. 🙂 Der Tzatziki ist diesmal eher ein Gurken-Quark geworden, weil ich in der Küchenmaschine die Raspelscheibe falsch herum eingesetzt habe und somit anstelle von feinen Raspeln feine Scheibchen bekam. Gewürzt habe ich mit Dill, Pfeffer, Salz, etwas Zitrone und Petersilie.
Mit den Steaks habe ich noch Zwiebelringe und frische Pilze angebraten.

Steak, Pilze, Sommerbohnen connys low carb photo DSC_0135_zpslg2gcyet.jpg

Abends
1 kleiner Quark mit Blaubeeren

Kalorien pro Person: ca. 455 kcal.

Wir hatten dabei den ganzen Tag das Gefühl, genügend gegessen zu haben. Keine Hungergefühle. 🙂

Fortsetzung folgt … 🙂

 

Hacksteaks mit Tomaten und Spinne am Abend


Heute war es ja zum Glück wieder wärmer. Am Morgen waren es knapp 13 °C, gegen Mittag dann angenehme 23 °C. Für unseren Wocheneinkauf, der heute ausnahmsweise mal an einem Freitag stattfand, habe ich heute zum ersten Mal seit dem Frühling mal wieder eine Jeans getragen. Ganz ungewohnt war das –  aber sehr locker sitzt sie jetzt. 😉 Normalerweise fühle ich mich in Kleidern viel wohler, weil sie viel luftiger sind. Aber heute Morgen war es einfach zu kalt dafür.

Wir haben wieder jede Menge Gemüse gekauft: frischen Spinat, Weißkohl, Aubergine, Pilze, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch, Mais usw.. Das bietet sich im Moment einfach an und wir mögen das auch sehr gerne. 🙂

Unsere Mahlzeiten von heute:

Morgens
1 Eiweiß-Drink Vanille

Mittags
Je 1 Rinder-Hacksteak mit gebratenen Zwiebeln und Tomatenscheiben, 3 Mini-Bifteki, dazu etwas griechischen Feta-Käse.

Rinderhacksteak, Mini-Bifteki, Tomaten photo DSC_0115_zpsqnsyb8fp.jpg

Abends
Je 1 Rinder-Hacksteak mit Zwiebelringen und gewürfelten Tomaten, darüber etwas geraspelten Parmesankäse.

Rinderhacksteak, Tomaten, Zwiebeln, Parmesanstreifen photo DSC_0116_zpsnmhjhh5g.jpg

Zwischenmahlzeit als Erfrischung
1 Buttermilch-Vanille-Eishörnchen

Damit sind wir insgesamt heute bei ca. 1000 kcal. Das geht also noch. 🙂

 

Und gerade hatten wir noch ein Erlebnis der besonderen Art:

Gestern habe ich meine Wäsche vom Ständer genommen und in einen Wäschekorb gepackt. Da es 60 °C-Wäsche, u.a. Handtücher und Bettwäsche ist und wir es gestern nicht geschafft haben, die großen Teile zu recken und zusammenzulegen, haben wir uns das für heute Abend vorgenommen. Der Korb stand seit der Mittagszeit schon auf meinem Bett und hat auf’s Auspacken gewartet. Da meine Tochter heute Abend einen Film geguckt hat, hat sie sich den Korb schon mal rüber in ihr Zimmer geholt und dort aufs Bett gestellt. Ich hab in der Zeit JOHNNY LOGAN auf mdr geschaut. Habt ihr JOHNNY schon mal Holz hacken oder am Lagerfeuer singen gesehen? Nein? Heute hat er es gemacht. Natürlich alles gestellt, wie das im Fernsehen eben so ist – aber immerhin. 🙂 Nachdem JOHNNY gesungen hat, bin ich also ins Zimmer meiner Tochter – noch immer total happy und aufgewühlt. 🙂 Und dann haben wir angefangen, die Wäsche zusammenzulegen. Bis

…………………

Achtung Trigger

.

.

.

.

.

 

Beim Anheben des Spannbettuchs flitzte etwas Braunes über die Bettwäsche in den Korb zurück. Uns standen die Haare gleich auf Alarm. Gänsehaut, Schweißausbrüche und Schnappatmung bis zum Abwinken. Mit einem kurzen Schrei haben wir das Betttuch wieder in den Korb fallen lassen. Was nun? Das war eindeutig eine fette, braune Kellerspinne, eine Winkelspinne. So ein richtig dickes Ding. Ich hatte gestern beim Wäscheabnehmen schon das Gefühl, als wäre mir irgendwas über die Hand gelaufen – und mir war schon klar, dass das eine Spinne gewesen sein musste. Das war ja nicht das erste Mal, dass eine Spinne in der Wäsche sitzt. Als die Wäsche früher immer im Keller getrocknet wurde, war das öfter so. Nach meinem ersten Blickkontakt mit so einem Vieh habe ich mich dann geweigert, da unten nochmal Wäsche aufzuhängen. Auf jeden Fall habe ich gestern meinen Kopf gezwungen, NICHT zu glauben, dass das eine Spinne war, sondern mir eingeredet, dass das nur ein loser Faden gewesen sein muss. Und dann hab ich das einfach verdrängt. Aber wie sich jetzt ganz offensichtlich zeigte, war es doch eine Spinne. Brrrr – ich muss mich sogar beim Schreiben immer schütteln und mir wird heiß und kalt und übel dabei.

Also – was tun?

Ich habe mich mit Insektenspray, Fliegenklatsche und Schlappen bewaffnet und dann erstmal vorsichtg Stück für Stück die andere Wäsche aus dem Korb angehoben und durchgeschüttelt. Die Spinne fiel zum Glück nicht heraus und lief auch nicht über das Bett in irgendwelche Ritzen oder zwischen die Kissen. Bei jedem Teil, was ich aus dem Korb geholt habe, wurde es schwieriger. Als ich beim letzten Drittel der Wäsche angekommen bin, habe ich es nicht mehr geschafft, mit meiner Hand in den Korb zu gehen. Da habe ich mir die Grillzange aus der Küche geholt und damit die Wäsche zipfelweise angehoben. Meine Tochter und eine Freundin schnappten sich Spray und Klatsche. Und dann ….. zack …….. flitzte die Spinne über die Handtücher, die noch im Korb waren. Großer Aufschrei von uns allen zusammen. Adrenalin pur. Panik! Ich hab das Handtuch dann mit der Zange gaaaanz vorsichtig hochgehoben und die Spinne rannte, wurde besprüht, versteckte sich wieder. Wieder kurze Pause zum Durchatmen für alle. Das war gruseliger als jeder Horrorfilm. Habe das Handtuch nochmal hochgehoben – keine Spinne gesehen – das Handtuch mit einer Hand und Zange auseinander gehalten – und dann schrien die Mädchen, dass die Spinne ganz nah an meiner Hand liefe. Ich hab alles fallenlassen, mich geschüttelt und dann ohne Nachzudenken die rennende Spinne mit der Grillzange gepackt. Das war das Ende der Spinne. Mir tut das wirklich leid, aber ich wusste nicht, was ich sonst hätte tun können. Mit einem Glas fangen und dann raussetzen, wie ich das mit kleineren Spinnen schon mal hinkriege, ging in diesem Fall überhaupt nicht. Den Korb stehenlassen und die Mädels hätte heute Nacht kein Auge zugemacht – auch keine Option. Meine Haare stehen immer noch zu Berge, wenn ich daran denke. Die restliche Wäsche, die mit eingesprüht wurde, ist wieder in der Waschmaschine und der Korb ausgewaschen. Sorry Spinne, tut mir wirklich leid.

Kommt ihr mit dicken Spinnen klar oder fallt ihr dann auch in einen kleinen Schockzustand?

Brrrrr *schüttel*

Blaubeer-Quark


Heute war es immer noch so kalt draußen. Ich habe richtig gefroren und musste mir sogar eine Jacke überziehen. Das will schon was heißen – wo ich doch bis zum Winter eigentlich mit T-Shirts durchhalte, weil mir nicht so schnell kalt wird. Zumindest in der Wohnung. 😉 Ich hätte gerne noch ein bisschen Sommer, wenn’s geht. Und ich würde so gerne in diesem Jahr noch Strand unter meinen Füßen haben. Das wird aber wohl nichts mehr.

Nun denn, dann fange ich mal an mit unseren heutigen Mahlzeiten.

Frühstück
Eiweiß-Drink Vanille

Zwischenmahlzeit
1 kleines Stückchen Kuchen. Für morgen ist noch ein Stückchen da, dann ist er weg.

Mittagessen
Hähnchen mit Kräuter-Ei und grooooßem, gemischen Salat (grüner Salat, rote Zwiebeln, Gurke, rote Paprika, Möhren mit Grün). Vom Möhrengrün habe ich die frischesten Blätter abgemacht, fein gehackt und in den Salat gemischt. Das mag ich sehr gerne.

 photo DSC_0112_zpsaaptk743.jpg

Zwischenmahlzeit
10 Stapelchips Pizza-Geschmack. Die Dose war schon offen und sie müssen langsam mal gegessen werden. Und lecker waren sie auch. 😉

Abends
Selbstgemachter Blaubeer-Quark (Magerquark mit einem kleinen TL Blaubeermarmelade) mit frischen Blaubeeren

 photo WhatsApp Image 2016-08-10 at 23.03.05_zps01qj9zit.jpeg

 

Heute Abend habe ich wie jeden Mittwoch „OUTLANDER“  geguckt. Kennt ihr das? Die Serie wurde vor einer ganzen Weile schon einmal ausgestrahlt und hat mich total fasziniert. Diesmal wird die erste Staffel wiederholt und danach gibt es endlich auch die zweite. Bin schon sehr gespannt. Ich fiebere da richtig mit. So eine Zeitreise-Geschichte finde ich extrem spannend.

Wie ist es bei euch? Mögt ihr sowas? Schaut ihr euch das auch an oder ist das nichts für euch?

Beste Grüße

Conny

suessundselig

Wunderbares für Leib und Seele

Sind im Garten

Praktisches und Poesie aus dem Leben mit einem Garten

freud mich // fb:@freudmich

Alles, alles über Psychotherapie.

Seelenliebe

Körper, Geist und Seele im Einklang

Dr. Polytrauma

Privatsprechstunde

dermannindir.wordpress.com/

Joe-Cliff ---Dating / Beziehungs / Persönlichkeitsentwicklungs- Coach für Männer

Misuriana bloggt

(M)Eine Reise

Vitamin Erfolg

Academy für deine Charakterentwicklung

Mein praktisches Jahr

Gedanken, Eindrücke und Sorgen einer Medizinstudentin

Lieschen Müller gärtnert

Lieschen Müller gärtnert und kocht Suppe draus.

kaffeeundkekse

Alltagsrezepte und mehr

Christin im Abenteuer

Ein Schritt nach dem anderen in die große, weite Welt

Der-Fitness-Coach

Sport | Fitness | Ernährung | Lifestyle

Andrea wird fit!

..und der ganz normale tägliche Wahnsinn.

Panineros Kaleidoskop

Wer schlanker werden will, muss leiden. Aber der Spaß darf nicht zu kurz kommen, sonst kommt das Leben zu kurz.

aufgegabelt _ Vegetarischer Foodblog & Reiseblog

aufgegabelt - Mehr als ein Foodblog

%d Bloggern gefällt das: