Connys Welt … oder "higher than heaven" ;-)

Beiträge mit Schlagwort ‘Schwimmen gehen’

Im Freibad der Versuchung erlegen – connys low carb


Heute lief alles anders als geplant.

Eigentlich wollten wir heute zuhause bleiben, weil sich für den Abend noch Besuch für meine Tochter angesagt hatte. Und so hatte ich für den Nachmittag eine schöne, lange Verabredung zum Telefonieren mit meiner Freundin.

Also lief das Frühstück noch fast ganz normal ab:
Jeder von uns verschnabulierte eines der letzten beiden Milchbrötchen und eine Banane.

Dann hat sich ergeben, dass die Freundin erst sehr viel später kommen würde, als wir zuerst dachten. Und so haben uns spontan entschieden, nochmal schwimmen zu gehen. Gedacht – getan! Ohne lange nachzudenken haben wir unsere Taschen gepackt und waren schon wieder auf dem Weg. Mein Handy habe ich natürlich wieder zuhause gelassen – sicherheitshalber. Und so habe ich nicht mitbekommen, dass mein Kalender-Alarm mich darauf aufmerksam machen wollte, dass ich heute einen Telefontermin habe. Ich habe natürlich auch nicht mitbekommen, dass ich zur vereinbarten Zeit mehrmals zuhause angerufen und vermisst wurde. All das habe ich erst jetzt gerade gemerkt, als ich gerade wieder nach Hause kam. Es tut mir sehr leid, dass ich das vergessen habe, liebe Petra. Das war wirklich keine Absicht!

 photo WhatsApp Image 2016-08-26 at 20.48.41_zpswkxecwx1.jpeg

Im Schwimmbad waren die Verlockungen so groß und mein Widerstand sehr klein. Da wir heute sehr viel länger im Freibad waren als gestern, sind wir auch viel mehr geschwommen und haben aber leider auch mehr gegessen. Zum Kartenspielen auf der Decke haben wir zuerst die mitgebrachten Gurkenscheiben und ein paar Weintrauben gegessen. Später zog der Duft von heißen Frikadellen über die Wiese. Da bin ich schon zum ersten Mal der Versuchung erlegen und wir haben uns jeder eine heiße Friko geholt.

Ein paar Stunden später lief uns beim Anblick der kleinen Tüten mit Zwiebelringen, die sehr viele Badegäste gekauft hatten, das Wasser im Mund zusammen. Also habe ich auch dieser Versuchung nachgegeben.

Und zuletzt haben wir uns beim letzten „Trocknungsgang“ und Kartenspiel auf der Wiese vor der Heimfahrt auch noch ein Eis gekauft.

Low Carb gab es also nur zum Abendessen: gegrillte Hähnchenbrust mit frischen Pilzen und Tomate.

 photo WhatsApp Image 2016-08-26 at 20.48.41 1_zpsybqny9lb.jpeg

Dementsprechend sieht die Bilanz heute so aus:

Frühstück
1 Milchbröchen 141 kcal
1 mittelgroße Banane 139 kcal

Im Freibad
200 g Weintrauben 137 kcal
100 g Salatgurke 12 kcal
1 Frikadelle (Aldi vermutlich) 299 kcal
20 g Zwiebelringe (Mr. Knabbits) 104 kcal
1 Cornetto Buttermilch-Zitrone-Eis 206 kcal

Abendessen
100 g Champignons 16 kcal
250 g Hähnchenbrust (viel mehr als sonst) 247 kcal
2 Cocktailtomaten 6 kcal

Gesamt: 1307 kcal
Das sind 50 % meine Tagesbedarfs (ohne Sport)

Für einen fast ganztägigen Freibadbesuch (ohne low carb) eigentlich ganz normal, finde ich, aber auch ganz schön verfressen. Allerdings bin ich jetzt wieder sowas von satt, ich mag kein Blatt – mäh. 😉

Habt noch einen schönen Abend, ihr Lieben 🙂

Conny

.

Werbeanzeigen

Frikadellen und Wiegetag – connys low carb


Heute haben wir das Sommerwetter genutzt und sind ein paar Stunden im örtlichen Freibad schwimmen gewesen. Das war richtig schön. 🙂 Obwohl der Parkplatz des Freibades schon total voll war, hatten sich die Massen auf den Wiesen in der Sonne oder unter schattigen Bäumen, am See und im Becken ziemlich gut verteilt und wir hatten genug Platz für unsere Decke.

Ich bin eine totale Wasserratte. 🙂 Wenn irgendwo Wasser ist, bin ich kaum zu halten. Und wenn ich nur meine Füße in einen eiskalten See oder Bach halte, so wie ich es in Irland, Moers und anderswo auch schon gemacht habe. 🙂 Das tut mir sooooo gut. 🙂 Und heute bin ich auch kaum mehr aus dem Wasser gekommen. Erst, als mir im Wasser schon richtig kalt wurde, sind wir wieder auf unsere Decke gegangen. Und kaum waren wir aufgewärmt, waren wir auch schon wieder im Wasser. 🙂 Das ist SOMMER, wie ich ihn mir wünsche. Schwimmen gehen gehört auf jeden Fall dazu. 🙂

Was zum Schwimmen gehen auch dazu gehört: sich beim Imbiss im Freibad eine Wurst, eine Friko oder ein Eis zu holen. Wir haben uns heute für die Frikadelle entschieden, zumal wir das Frühstück haben ausfallen lassen.

Als wir wieder zuhause waren, habe ich dann noch den Grill angemacht und für jeden von uns zwei kleine Rinder-Frikadellen gegrillt. Das Gehacktes hatte ich gestern schon aufgetaut und gewürzt, daher musste das heute unbedingt noch weg. Zu den Grill-Frikos habe ich für jeden von uns 200 g frische Pilze mit Zwiebeln gegrillt. Eine kleine Tomate fand auch noch den Weg auf den Grill. Auf dem Foto sieht es weniger aus, als es war. 🙂

Frikadelle mit Pilzen - connys low carb photo Frikadelle mit Pilzen_zps7xxigkxm.jpeg

Das war es dann schon für heute mit den Mahlzeiten. 🙂

Ach ja – Wiegetag war ja heute auch. Das Ergebnis: – 0,5 kg. Letzte Woche war es nicht ganz so gut. Das ist aber immer monatlich zu erwarten.

Gesamtabnahme seit 66 Tagen: 10,3 kg 🙂 *freu*

Bis morgen und liebe Grüße

Conny

Gedanken im Nebel

Gedichte und Geschichten

Im Leben unterwegs

~ auf neuen Wegen ~

Michael's Erlebnisblog

Zuhause am Niederrhein, unterwegs zwischen Rhein und Ruhr. Gerne auch mal in Berlin, Hamburg oder Köln.

Wicca Secret

Sozial&Medial Award

Masturblogging

Ich komme auch alleine

Ermutigungen zum Leben!

... von Encourager68

benoni in eire

benoni in Éire- Abenteuer Irland

Gedankensprünge

Der Blog von Norbert Fiks

suessundselig

Wunderbares für Leib und Seele

Sind im Garten

Praktisches und Poesie aus dem Leben mit einem Garten

freud mich //

Alles, alles über Psychotherapie.

Seelenliebe

Körper, Geist und Seele im Einklang

Dr. Polytrauma

Privatsprechstunde

dermannindir.wordpress.com/

It´s hard to resist a bad boy who´s a good man ~ Nora Roberts

%d Bloggern gefällt das: