Connys Welt … oder "higher than heaven" ;-)

Beiträge mit Schlagwort ‘Traum’

Die kurze Geschichte eines Johnny Logan-Fanclubs


Ich möchte euch kurz erklären, warum ihr auf dieser Seite so viel von Johnny Logan findet.

Es war einmal:

Es begann im Jahr 1980. In diesem Jahr hat Johnny Logan zum ersten Mal den Grand Prix de  für Irland gewonnen. Meine Mom war gerade ein Jahr nicht mehr auf dieser Welt, ich war 14 Jahre alt und ganz alleine – und er sang „WHAT*S ANOTHER YEAR“ – „WAS IST SCHON EIN JAHR?“. Von diesem Moment an hatte er einen neuen, unsagbar treuen Fan – mich – und seine Musik begleitet mich an jedem Tag. Mein Wunsch war es immer, ihm etwas von der Kraft, die er mir gab und immer noch gibt, zurückzugeben. Außerdem träumte ich davon, mich mit anderen Johnny Logan-Fans auszutauschen. Ein Fanclub wäre dafür eine sehr gute Gelegenheit, dachte ich mir.

Ein wenig Erfahrung mit Webseiten für ihn hatte ich damals schon. Meine Freundin Bianca habe ich über seine offizielle Homepage kennengelernt, die sie sehr lange betreut und wunderbar gestaltet hat. Für längere Zeit hatte ich in Zusammenarbeit mit ihr seine deutsche Homepage, durch die ich auch viel Kontakt zu anderen Fans bekam. Nachdem seine Webseite von Seiten des damaligen Managements in dänische Hände gelegt wurde, da er dort besonders aktiv war und immer noch ist, fehlte mir die Kraft und der Mut, weiter etwas in diesem Bereich zu tun.

Was dann vor einiger Zeit als kleine Gruppe, die ich bei „www.wer-kennt-wen.de“ gegründet habe, weil ich wieder mehr Austausch brauchte, begann, hat anschließend eine geradezu kosmisch steigende Entwicklung durchlaufen. Ich lernte dort meine Freundin Petra  kennen und wir bekamen sehr viel Zuspruch und positive Rückmeldungen anderer Fans. Nach einer Weile entstand parallel dazu der Fanclub „johnnylogan 4ever ;-)“ mit entsprechender Webseite.

Unsere wundervolle Vision, Johnny Logan-Fans europaweit miteinander zu verknüpfen und auf diese Weise nicht nur gemeinsame Unternehmungen, Treffen und Konzertbesuche, sondern auch bezahlbare Mitfahr- und Unterbringungsmöglichkeiten im In- und Ausland zu organisieren, hat derartig viel Beifall gefunden, dass wir uns als Folge die von uns privat finanzierten Domains http://johnnylogan-fanclub.com/ und http://johnnylogan-fanclub.de/ gesichert haben, um allen Interessierten eine schnell zu findende und globale Plattform zum gemeinsamen Austausch anzubieten.

Johnny Logan, der uns stets sehr menschennah, freundlich und bodenständig begegnet ist, viele seiner Fans sogar mit Namen erkennt und sich immer wieder ganz offensichtlich freut, uns zu sehen, sollte von uns und seinen Fans nicht nur durch den Kauf seiner Musik in jeglicher Form oder Besuchen seiner Konzerte und Bühnenauftritte in aller Welt zu, sondern auch durch die Internetpräsenz unseres Fanclubs unterstützt werden.

Viele Fans aus allen Ländern (Dänemark, Norwegen, Niederlande , Belgien etc.) haben uns bereits vorab ihre Mitarbeit und Unterstützung für unsere Projekte
zugesichert. Alles entwickelte sich prächtig.

Als wir jedoch das „offizielle Ok“ von Seiten Johnny Logans und seines Managements einholen wollten, u.a. um Copyright-Verletzungen zu vermeiden bzw. um evtl. einige Bilder oder seine Songs bzw. Songteile auf unserer Seite veröffentlich, um die Webseite harmonischer und freundlicher zu gestalten, traf uns das Schreiben seines Managements wie ein Blitz aus heiterem Himmel.

Wir bekamen die Order von Johnnys Management, die Seiten aus dem Netz zu nehmen, da uns ansonsten „juristische Konsequenzen“ drohen würden. Da wir weder Gema- noch sonstige Persönlichkeitsrechte verletzt haben, tappten wir bzgl. der Beweggründe völlig im Dunkeln, mussten uns aber beugen. Vermutlich hat das Management nicht auf die Seite geschaut und anhand der Besucherzahlen daher nicht erkannt, was für eine wunderbare Sache sie da zum Scheitern verurteilt hat.

So – nun seht ihr, warum wir nicht mehr weitermachen und Johnny Logans Fanclub nicht mehr existieren durfte. Ein „freundlicher“ Todesstoß an alle Fans, die Johnny Logan z. T. seit mehr als 30 Jahren treu ergeben sind.

Einen Fanclub kann man verbieten (auch wenn mir die Gründe schleierhaft sind), aber ein Fan bleibt ein Fan. Es geht um Johnny Logan, egal, mit welchem Management. Und dafür gibt es jetzt diese – hoffentlich aktuelle und informative wordpress-Seite. Sie ist leider kein Fanclub –  sie zeigt einfach nur, was ich euch mitteilen möchte. Ihr dürft mich auch gerne ansprechen oder anschreiben. Hier bekommt ihr sogar Antworten. 😉

Herzlichst

Conny

Werbeanzeigen

Die Frage ob du das bist, was dein Herz sich wünscht, kann dein Herz dir nicht beantworten


Viele von uns haben Wünsche und Träume, die sie entweder erfüllt haben möchten … oder auch lieber nicht. Auch ich habe diese tiefen Träume, die nur ganz wenige meiner Freunde/Familie kennen. Sie sind unterschwellig immer vorhanden, gehen aber im geschäftigen Treiben des Alltags immer unter bzw. werden rigoros zur Seite geschoben, bis „mal Zeit dafür“ ist.

Manchmal kommt diese „Zeit“, wenn man eine neue Beziehung eingehen möchte und über seine Träume und Wünsche sprechen soll. Schaut man dann auf diese Träume, könnte es passieren, dass sie sich als veraltet darstellen und nicht mehr gebraucht werden. Es könnte aber auch sein, dass sie ein wenig umgestaltet werden können, weil sich neue Erkenntnise und Erfahrungen im eigenen Leben ergeben haben. Der Kern der Träume ist bei mir aber bisher immer gleich geblieben, auch wenn sich die „Umgebung“ des Traums oder die Umstände durchaus ändern können.

Die Frage nach Träumen und Wünschen stellt sich mir in den letzten Monaten sehr oft – ich kann ihr einfach nicht mehr ausweichen und muss mich ihr stellen. Und das werde ich auch!

Herzlichen Dank für die neuerliche Erinnerung an die Tiefen und die Bedeutung der Träume an meine Freundin Petra, die heute ihre Sicht der Dinge ganz wundervoll ausgedrückt hat. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch das anschaut und ggf. eure Antwort darauf verfasst. Manchmal öffnen sich durch die Antworten der anderen die eigenen Augen und man sieht, was man alleine nicht sehen konnte. Es ist, wie es ein alter Sufi-Weg sagt: „Die Frage ob du das bist, was dein Herz sich wünscht, kann dein Herz dir nicht beantworten.  Sie wird beantwortet von den Herzen der anderen.“

Schaut und schreibt bitte auch hier:

http://skippyamrhein.wordpress.com/2011/10/16/wunsch-dir-was/#comment-142

Gedanken im Nebel

Gedichte und Geschichten

Im Leben unterwegs

~ auf neuen Wegen ~

Michael's Erlebnisblog

Zuhause am Niederrhein, unterwegs zwischen Rhein und Ruhr. Gerne auch mal in Berlin, Hamburg oder Köln.

Wicca Secret

Alte Welt und neue Tage.

Masturblogging

Ich komme auch alleine

Ermutigungen zum Leben!

... von Encourager68

benoni in eire

benoni in Éire- Abenteuer Irland

Gedankensprünge

Der Blog von Norbert Fiks

suessundselig

Wunderbares für Leib und Seele

Sind im Garten

Praktisches und Poesie aus dem Leben mit einem Garten

freud mich //

Alles, alles über Psychotherapie.

Seelenliebe

Körper, Geist und Seele im Einklang

Dr. Polytrauma

Privatsprechstunde

dermannindir.wordpress.com/

It´s hard to resist a bad boy who´s a good man ~ Nora Roberts

%d Bloggern gefällt das: